Mit dem HR Innovation Slam zu neuen Ideen

Springer Gabler-Buch stellt die wichtigsten aktuellen Innovationsprojekte im Bereich Human Resources im deutschsprachigen Raum vor

Wiesbaden, 04. Dezember 2014

© SpringerTrends wie Globalisierung, Technologisierung und Fachkräftemangel bringen neue Herausforderungen mit sich. „Vor allem Personalabteilungen sollten Unternehmertum entwickeln und Vorbild in Sachen Innovation werden“, fordert Nele Graf im Interview mit dem Wissensportal Springer für Professionals. Um den Veränderungsbedarf zu erkennen, sollten HR-Manager nach Ansicht der Expertin den Blick über den Tellerrand wagen und sich intern und extern austauschen: „Ob Wissenschaftler, Dienstleister, Verbände, andere HR-Abteilungen oder die Belegschaft – Inspiration kann man sich überall holen.“ Eine der ersten Austauschformen sei der HR Innovation Slam – ein 2010 gegründeter virtueller Wettbewerb, bei dem Innovationen aus der Personalarbeit in einer Webkonferenz präsentiert und von einem Fachpublikum bewertet werden. Die bisher vorwiegend online geführten Diskussionen zum Thema arbeitet Graf jetzt in ihrem bei Springer Gabler erschienenen Buch Innovationen im Personalmanagement auf. Das Werk bündelt erstmals die wichtigsten aktuellen Innovationsprojekte im Bereich Human Resources im deutschsprachigen Raum.

Haupttreiber für Innovationen sind laut Nele Graf nach wie die Notwendigkeit von Veränderungen und das Bestreben, besser zu werden. Zur Umsetzung aber gehöre zudem ein gutes Projektmanagement und die Diskussion mit den „Kunden“ der Innovation: „Es hilft, ständig im Austausch mit der eigenen Belegschaft und den Kollegen zu sein, um den Bedarf für Innovationen zu erkennen. Denn meistens verändert sich nur dann etwas, weil ein Leidensdruck entsteht.“ Fakt sei in jedem Fall, dass Mitarbeiter inzwischen der wichtigste Wettbewerbsfaktor eines Unternehmens sind und HR damit auf strategischer Ebene angekommen sein sollte. Zentrale Zukunftsthemen sind für die Herausgeberin Mitarbeiterführung und -entwicklung, Mitarbeitergewinnung und -engagement und HR-Transformation in struktureller, kultureller und personeller Dimension: „In diesen Feldern wird sich einiges tun und viel Raum für neue Inspirationen bieten.“

„Auch der HR Innovation Slam bietet Dienstleistern, Wissenschaftlern und Personalabteilungen eine Plattform zum regelmäßigen Austausch von neuen Ideen“, so Graf weiter. Der Slam besteht aus drei virtuellen Vorentscheiden, bei denen vier Innovatoren in einer Stunde gegeneinander antreten. Wer gewinnt, entscheidet das Publikum. Die Sieger ermitteln dann im Finale auf der Zukunft Personal – Europas größter Fachmesse für Personalmanagement – den „HR Innovator des Jahres“. Die Herausgeberin haben schon viele der bisher 48 präsentierten Projekten begeistert: „Von ‚Whatchado‘, die das ‚Wikipedia der Lebensläufe‘ aufbauen und schon viele Preise eingeheimst haben, bis hin zur ‚Kooperationsinitiative Maschinenbau‘, die zeigt, wie kraftvoll man Personalarbeit als KMU im Verbund gestalten kann – es gibt viele tolle Ideen.“ Zwei Tendenzen seien unübersehbar: Erstens habe das Thema Recruiting weiterhin einen hohen Stellenwert. Zweitens hätten viele Innovationen mit der Digitalisierung von bereits vorhandenen Konzepten zu tun – wie zum Beispiel Online 360°-Feedback oder Empfehlungsmanagement in sozialen Netzwerken. In ihrem Buch verfolgt Nele Graf eine ungewöhnliche Herangehensweise: „Es wurde nicht nach strategischen Überlegungen, sondern nach Forderungen aus der Praxis zusammengestellt.“ So wählten ein Fachkomitee und das Fachpublikum des Slams die Inhalte aus. Das Buch ziele damit nicht auf eine Gesamtabdeckung aller Themen des Personalmanagements, sondern greife gezielt diejenigen mit dem größten Veränderungsbedarf heraus.

Professor Dr. Nele Graf ist geschäftsführende Gesellschafterin der Mentus GmbH in Braunschweig und berät Unternehmen in der strategischen Personal- und Führungskräfteentwicklung. Seit 2012 ist sie Professorin am Lehrstuhl für Personal und Organisation an der Hochschule für angewandtes Management in Berlin und Leiterin des Competence Centre for Innovations & Quality in Leadership & Learning (CILL). Darüber hinaus moderiert sie seit 2010 den HR Innovation Slam.

Nele Graf (Hrsg.)
Innovationen im Personalmanagement
Die spannendsten Entwicklungen aus der HR-Szene und ihr Nutzen für Unternehmen
2014, 408 S., 136 Abb.
Softcover € 39,99 (D) | € 41,11 (A) | sFr 50.00 (CH)
ISBN 978-3-658-04886-0
Auch als eBook verfügbar

Bild: Coverabbildung des neuen Buchs Innovationen im Personalmanagement von Springer Gabler | © Springer

Weitere Informationen

Springer für Professionals: Interview mit Nele Graf

Informationen zum Buch

Informationen zum HR Innovation Slam

Downloads

Coverabbildung

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Probeseiten

Logo Springer Gabler

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs Innovationen im Personalmanagement von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren.

Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Karen Ehrhardt | Springer | Corporate Communications

tel +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com

Google+