Ein Koffer voller Wollen

Wie ich mit 50 Mark und einem Wörterbuch ein internationales Unternehmen aufbaute

Wiesbaden, 14. Februar 2019

© Springer

„Ein kluger Freund sagte einmal: Nelly Kostadinova trifft man nicht, mit Nelly stößt man zusammen“, schreibt Wolfgang Drechsler, Journalist und Korrespondent für das Handelsblatt in Kapstadt in seinem Vorwort über die Autorin des Buches Ein Koffer voller Wollen. Und so habe es sich auch angefühlt, als er zum ersten Mal in ihre mit Energie und Lebenslust gefüllte Umlaufbahn geriet. Sie war damals in seine Wahlheimat am Kap gekommen, um eine weitere Niederlassung ihrer Lingua-World zu eröffnen. Der Firma, von deren Gründung man der bulgarischen Journalistin abriet, nachdem sie nach Deutschland kam. Doch Nelly Kostadinova blieb beharrlich und entdeckte eine vielversprechende Nische: Übersetzungen durch hochspezialisierte Muttersprachler auf der ganzen Welt über das Internet. Sie richtete in Köln ein Büro ein, taufte es ‚Lingua-World‘ und begann zu expandieren. Heute ist ihre Firma an 19 Standorten auf zwei Kontinenten präsent und erwirtschaftet einen Millionenumsatz. Weltweit arbeiten mehr als 10.000 freie Übersetzer für das Unternehmen, das in 180 Sprachen dolmetscht und übersetzt. Das Buch erzählt Kostadinovas ungewöhnliche Erfolgsgeschichte und inspiriert durch praktischen Unternehmergeist und zahlreiche Gründungstipps.

„Studenten aus Osteuropa als Dolmetscher gesucht“: Mit dieser Anzeige in der Kölner Uni-Mensa begann die unternehmerische Karriere von Nelly Kostadinova. Die Journalistin kam vor 28 Jahren über ein Stipendium der Adenauer-Stiftung aus Bulgarien nach Deutschland – mit damals 50 Mark in der Tasche. Innerhalb von nur drei Jahren machte sie sich einen Namen als Gerichtsdolmetscherin und begann parallel mit der Unternehmensgründung eines eigenen Übersetzungsdienstes. Mit ihrem Sachbuch lässt Nelly Kostadinova die Leser an ihren Erfahrungen und Erfolgsstrategien im Entrepreneurship teilhaben. Ihren breiten Erfahrungsschatz vermittelt sie dabei auf unterhaltsame Weise anhand ihres persönlichen Wegs zur erfolgreichen Existenzgründung. Ihre Geschichte ist dabei weit mehr als nur die Erfolgsstory einer Frau aus Osteuropa, die es geschafft hat – sie ist ein Lehrstück in praktischem Unternehmergeist. Dieses Rundumpaket macht Kostadinovas Buch zu einer Quelle der Inspiration für alle, die sich für Erfolgsstorys aus der Welt der Wirtschaft interessieren und zudem zu einem wertvollen Begleiter für Gründer, Startups und Manager auf dem Weg in die Selbstständigkeit.

Nach Meinung von Wolfgang Drechsler ist es vor allem ihr Eroberungszug durch eine Branche und über Kontinente hinweg, der das Buch so lesenswert macht: „Ein Koffer voller Wollen handelt von so vielem: vom Mut, früh Risiken einzugehen, weil das größte Risiko im Leben darin besteht, kein Risiko einzugehen. Von der Notwendigkeit, frühzeitig Vertrauen zu schenken und Verantwortung zu delegieren, um sich nicht ständig im Kleinen zu verzetteln. Und vor allem davon, wie es gelingt, in einem ganz anderen Umfeld erfolgreich zu sein, sei es als Bulgarin in Deutschland oder später als Europäerin in Afrika, das nach ganz anderen Regeln tickt.“ Schon deshalb sei das Buch nicht nur Lektüre für Unternehmer oder Start-ups, die sich für eine Erfolgsgeschichte in der Welt der Wirtschaft interessieren. Es richtet sich zudem auch an Zuwanderer, die in ein neues Land und in einen fremden Kontext kommen und in diesem Prozess von dem Leitfaden einer Insiderin profitieren können. Denn auch unbequeme Wahrheiten werden offen benannt, so Drechsler: „Bei all ihrer Liebe für die Vielfalt der Menschen spürte die Weltbürgerin Nelly nämlich schnell, dass Erfolg ‚woanders‘ fast immer eine fast völlige Anpassung an das neue Gastland und dessen Hausordnung zur Voraussetzung hat – genauso, wie ein Chamäleon sich zum Überleben farblich an sein jeweiliges Umfeld anpasst.“

Als Nelly Kostadinova vor 28 Jahren über ein Stipendium der Adenauer-Stiftung aus Bulgarien nach Deutschland kam, hatte sie 50 Mark in der Tasche. Heute leitet sie ein Unternehmen mit 19 Standorten auf zwei Kontinenten: Lingua-World. Die studierte Journalistin ist außerdem als Wirtschaftsbotschafterin der Stadt Köln und als Botschafterin für „Stark im Beruf“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend aktiv. Weiterhin ist sie Mitglied der Vollversammlung der IHK Köln sowie im Stifterverband für die deutsche Wirtschaft aktiv.

Nelly Kostadinova
Ein Koffer voller Wollen
2019, 482 S.
Hardcover + eBook € 24,99 (D) | € 24,44 (A) | sFr 27.00 (CH)
ISBN 978-3-658-23984-8
Auch nur als eBook verfügbar

Bild: Coverabbildung des Buchs Ein Koffer voller Wollen von Springer | © Springer

Weitere Informationen

Informationen zum Buch

Downloads

Coverabbildung

Produktflyer

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Danksagung

Einführung

Über die Autorin

Logo Springer

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs Ein Koffer voller Wollen von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren.

Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Karen Ehrhardt-Dreier | Springer Nature | Communications

tel +49 611 7878 394 | karen.ehrhardt@springer.com

Google+