Save the Date: 14. Gesundheitspflege-Kongress

​Pflegegipfel des Nordens findet Anfang November in Hamburg statt | Kongressprogramm setzt noch stärker auf Praxisbezug für professionell Pflegende | Veranstalter Springer Pflege tritt mit namhaften Kooperationspartnern auf

Hamburg | Berlin, 27. Juni 2016

© SpringerDer 14. Gesundheitspflege-Kongress öffnet am 4. und 5. November in Hamburg erneut seine Pforten. Schon längst hat sich dieser Kongress, der jährlich von Springer Pflege ausgerichtet wird, als der Pflegegipfel des Nordens etabliert. Der zweitägige Fachkongress für die Pflegebranche setzt in diesem Jahr mehr denn je auf einen starken Praxisbezug und bietet professionell Pflegenden einen fachlichen Austausch auf Basis erfolgreicher Projekte aus der Region.

„Der Gesundheitspflege-Kongress ist aus Hamburg nicht mehr wegzudenken,“ erklärt Falk H. Miekley, Director Professional Care von Springer Medizin Verlag. Der gebürtige Hamburger, selbst seit vielen Jahren in der Gesundheitsbranche  u.a. als Mitglied im Ausschuss für Gesundheitswirtschaft aktiv, führt weiter aus: „Mit dem von Springer Pflege ausgerichteten Kongress kommen wir durch eine gezielt praktische Ausrichtung dem so notwendigen Bedarf der Pflegebranche nach. Als wichtiger Player im deutschsprachigen Gesundheitsbereich verfügt unsere Fachverlagsgruppe über ein wachsendes Netzwerk mit riesigen Ressourcen an Themen und Experten. Beides lassen wir direkt in ein spannendes Programm einfließen.“
Positiv fällt in diesem Jahr zudem der regionale Bezug auf. So sind es vor allem Kliniken und andere pflegende Einrichtungen in und um Hamburg, die ihre Best Practice Erfahrungen in den verschiedenen Modulen präsentieren werden.

Den Puls an der Zeit hat der Verlag aber auch über seine renommierten Kooperationspartner: wie gewohnt unterstützen den Kongress die Universitätskliniken Hamburg-Eppendorf und Schleswig-Holstein, die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, die Asklepios Kliniken Hamburg sowie der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK). Den Kreis ergänzen erstmalig die HELIOS Kliniken, Region Nord.
Wichtige Themen aus dem aktuellen Kongressangebot sind Patientenorientierung, Pflege-/Ergebnisqualität, Auswirkungen des neuen Pflegeberufegesetzes, Gestaltung der Arbeitszeit, andere Kulturen in der Pflege, Schulung von Patienten und deren Angehörigen sowie neue Lernformen.

Das Angebot rund um Fachvorträge, Workshops und einen Science Slam richtet sich an ambulant, stationär und teilstationär tätige Pflegefachkräfte aller Versorgungsbereiche. Darüber hinaus aber auch an Mitarbeiter des Stations- und Pflegemanagements sowie an Lehrer, Lehrende und Studierende. In einer eigenen Expertenrunde am ersten Kongresstag werden über die genannten Fachteilnehmer hinaus auch Patienten und pflegende Angehörige angesprochen.

Den Programmflyer sowie alle Informationen rund um den Kongress finden Sie unter „Weitere Informationen“.

Kongressorganisation und Anmeldung: Andrea Tauchert | Springer Medizin | tel +49 30 82787-5510 | andrea.tauchert@springer.com


Springer Pflege ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Akteure im deutschsprachigen Gesundheitswesen von der professionellen Pflege bis hin zu pflegenden Angehörigen. Die Angebotspalette umfasst dabei verschiedenste Printprodukte, den Bereich Fort- und Weiterbildung, den Bereich Kongresse und Fachveranstaltungen, sowie umfangreiche Online-Services. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung zu Berufsverbänden, Herausgebern und Fachautoren aus. Springer Pflege ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Nature. 

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen von Springer.

Weitere Informationen

Informationen zum 14. Gesundheitspflege-Kongress in Hamburg am 04. und 05. November 
Kongressprogramm und weitere Downloads hier.

Informationen zu allen Springer Gesundheitskongressen

Akkreditierung

Journalisten können sich für den 14. Gesundheitspflege-Kongress in Hamburg akkreditieren: Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com

Kontakt

Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com