Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager 2019 stehen fest

Pflegemanager des Jahres ist Andrea Albrecht | Romina Giacomazza erhält den Preis für den Nachwuchs-Pflegemanager | Preisverleihung anlässlich des Kongresses Pflege 2019 in Berlin

Berlin, 26. Januar 2019

Gewinner des Pflegemanagement Awards 2019 © Springer Pflege / Britta PederseinIn 2019 haben der Bundesverband Pflegemanagement und Springer Pflege erneut gemeinsam den Pflegemanagement Award in zwei Kategorien vergeben. Wie in den Jahren zuvor fand die Preisverleihung mit insgesamt vier Gewinnern anlässlich des Kongresses Pflege statt. Der Kongress, veranstaltet von Springer Pflege, findet alljährlich an zwei Tagen im Januar statt.
Die diesjährige Jury freute sich über ein starkes Wettbewerberfeld, was die Entscheidung nicht leichter machte. Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär und  Bevollmächtigter der Bundesregierung, zeigte sich während seines Grußwortes vor der  Preisverleihung beeindruckt: „Als Jury-Mitglied konnte ich mich persönlich von der herausragenden Qualität der Nominierungen überzeugen. Wir sehen hier eine Generation an Pflegemanagern, die endlich das Selbstbewusstsein mitbringen, das sie für eine starke Pflege benötigen.“
Gruppenbild  der Gewinner v.l.n.r.: Andrea Albrecht, Romina Gioacomazza, Simon Jäger, Marie Sohn, )

Pflegemanager des Jahres 
In der Kategorie „Pflegemanager des Jahres“ setzte sich Andrea Albrecht, Pflegedirektorin am Lukaskrankenhaus in Neuss durch. „Ihr Gespür für neue Wege gepaart mit einem klaren Blick für die Zahlen, ohne dabei den Fokus auf Patienten und Mitarbeiter zu verlieren, ist einzigartig“, urteilte Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement. „Die Idee einen Flex-Pool einzuführen, um Personalengpässe zu überwinden, ihr Einsatz für die Pflegeausbildung, für einen Austausch über Ländergrenzen hinweg und für starke Pflegeindikatoren sind nur einige der Punkte, die die Jury überzeugt haben“, so Bechtel weiter.

Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres
Platz eins ging an Romina Giacomazza, 32, Stationsleitung, Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss für ihr Projekt der Erstellung einer Stellenbeschreibung für die pflegerischen Leistungen der zentralen Notaufnahme.
Über den zweiten Platz konnte sich Marie Sohn, Stationsleitung, St. Hedwig-Krankenhaus in Berlin freuen. Innerhalb kurzer Zeit hat die 30-Jährige mit Begeisterungsfähigkeit und herausragendem Fachwissen ihre Station zu einer Wohlfühl-Oase für Demenzkranke gemacht. Ohne dabei die Wirtschaftlichkeit außer Acht zu lassen.
Auf den dritten Platz schaffte es Simon Jäger, stellvertretender Pflegedirektor, Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus in Speyer. Mit seinem Projekt ‚Lernstation‘ hat er es geschafft, die Brücke zwischen theoretischer und praktischer Pflegeausbildung zu schlagen. Der 29-Jährige punktete auch mit seiner natürlichen Autorität und dem Vertrauen, das ihm Mitarbeiter und Vorgesetzte entgegenbringen

„Ich bin immer wieder aufs Neue von der Unterschiedlichkeit und Innovationskraft der Projekte begeistert, die das junge Pflegemanagement auf den Weg bringt“, so Katja Kupfer-Geissler, Chefredakteurin von HEILBERUFE – Das Pflegemagazin von Springer Pflege und Jury-Mitglied.

„Lange haben wir über mangelnde Augenhöhe der Pflege gesprochen. Mit dem Potenzial, das in den jungen wie den erfahrenen Pflegemanagern steckt, gehören diese Zeiten hoffentlich ganz bald der Vergangenheit an“, so Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement, abschließend.

Sponsoren beider Preise waren auch in diesem Jahr ZEQ und Fresenius Kabi Deutschland GmbH.

Der Bundesverband Pflegemanagement e.V. ist eine aktive Interessenvertretung der Profession Pflege und insbesondere des Pflegemanagements in Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist bereits seit 1974 aktiv. Die heutige Struktur mit Bundesvorstand und Landesgruppen für einen maximalen Einfluss in Politik und Öffentlichkeit besteht seit 2005. Der Bundesverband Pflegemanagement ist Gründungsmitglied und aktives Mitglied des Deutschen Pflegerats. Durch seine Management-kompetenz, sein starkes Netzwerk und eine klare Organisationsstruktur wird der Verband heute als einer der Hauptansprechpartner unter den Pflegemanagement-Verbänden gehört und ist auf Bundes- wie Landesebene in die Gestaltung von Gesetzesvorlagen involviert und in Gremien engagiert. Vorstandsvorsitzender ist Peter Bechtel

Springer Pflege (www.springerpflege.de) ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Akteure der Pflege im deutschsprachigen Gesundheitswesen – von der professionellen Pflege bis hin zu pflegenden Angehörigen. Die Angebotspalette umfasst dabei verschiedenste Printprodukte, den Bereich Fort- und Weiterbildung, den Bereich Kongresse und Fachveranstaltungen sowie umfangreiche Online-Services. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung zu Berufsverbänden, Herausgebern und Fachautoren aus. Springer Pflege ist ein Bereich des Springer Medizin Verlages und damit Teil von Springer Nature.

Weitere Informationen

Pressemitteilung + Downloads
News-Bereich der Springer-Gruppe

Mehr Informationen zum Pflegemanagement-Award 2019
www.bv-pflegemanagement.de/award.html  
Pressekontakt BV-Pflegemanagement Sabine Girts
www.bv-pflegemanagement.de/geschaeftsstelle.html
Mehr Informationen zum Kongress Pflege in Berlin
www.gesundheitskongresse.de/berlin/2019/ oder folgen Sie: #KongressPflege2019
Informationen zu allen Gesundheitskongressen von Springer Medizin Verlag
www.gesundheitskongresse.de
Springer Pflege – Gesundheitskongresse auf Facebook
www.facebook.com/SpringerPflege/

Kontakt

Uschi Kidane | Springer  Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com