Pflegemanager des Jahres gekürt

Pflegemanagement-Award erstmalig in zwei Kategorien verliehen | Preisverleihung fand während einer feierlichen Abendveranstaltung im Rahmen des von Springer Pflege veranstalteten Kongress Pflege 2017 statt 

Berlin, 21. Januar 2017

L_Bundesverband-Pflegemanagement_153px.png © Springer

Der Pflegemanagement-Award wurde am Freitagabend des 20. Januar 2017 erstmals in zwei Kategorien verliehen. Der Preis für die Nachwuchsführungskräfte wird bereits zum 6. Mal überreicht und hat sich in der Branche fest etabliert. Neu hinzugekommen ist die Auszeichnung für einen Pflegemanager der Top-Ebene. Der Award ist eine Initiative des Bundesverbands Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Pflege. Alljährlich wird er im Rahmen des Kongress Pflege 2017 in Berlin verliehen. ZeQ ist erneut Hauptsponsor unterstützt durch Fresenius Kabi als weiterem Sponsor. In beiden Kategorien sorgte eine hochkarätige Jury bestehend aus Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie dem Verbands- und Verlagswesen für eine professionelle Bewertung der Bewerber.

Staatssekretär Karl-Josef Laumann übermittelte erneut sein Grußwort und lobte das hohe Maß an fachlicher Kompetenz, den Mut, die Ausdauer, die Kreativität und das Organisationsgeschick, mit der die Pflegemanager tagtäglich sich ihrer besonderen Verantwortung stellen. Als Jurymitglied für die Nachwuchsführungskräfte hob er die große Verantwortung des Pflegemanagements für die Patienten, Bewohner und Mitarbeiter in der Pflege hervor.

Pflegemanager des Jahres
Als Pflegemanager des Jahres setzte sich Josef Hug, Pflegedirektor und Prokurist am Städtischen Klinikum Karlsruhe in einem zweistufigen Auswahlverfahren durch. „Mit Josef Hug hat die Jury einen Vorzeige-Manager zum Pflegemanager des Jahres gekürt.“, so Peter Bechtel, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands Pflegemanagement und Jury-Mitglied.  Er sei ein Paradebeispiel dafür, wie sich aus langjähriger Berufserfahrung gewinnbringende und nachhaltige Zukunftsansätze schöpfen lassen, statt in alten Handlungsmustern zu verweilen, resümierte Bechtel.  

Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres
In der Kategorie Nachwuchs-Pflegemanager des Jahres standen erneut die Kriterien Engagement, Kreativität, Empathie sowie soziale und fachliche Kompetenz im Mittelpunkt der Bewertung. „Noch nie zuvor haben wir Nominierungen aus einer solchen Bandbreite unterschiedlicher Einrichtungen erhalten. Vom Akutkrankenhaus über die Uniklinik bis hin zur Senioreneinrichtung und der teilstationären Tagesklinik. Bei der Vielzahl hoch qualifizierter Nachwuchsführungskräfte hatten wir als Jury kein leichtes Spiel und so dürfen sich in diesem Jahr sogar drei Kandidaten über den 2. Platz freuen“, kommentierte Katja Kupfer-Geissler, Chefredakteurin von HEILBERUFE – Das Pflegemagazin von Springer Pflege und Jury-Mitglied, begeistert das diesjährige Auswahlverfahren. 

Platz eins erreichte Daniel Centgraf, Pflegefachleitung am Katholischen Marienkrankenhaus in Hamburg. Im Hauptfokus des 34-Jährigen lag die Organisationsentwicklung für die Zusammenlegung zweier Bereiche mit bis zu diesem Zeitpunkt unterschiedlichsten Inhalten, Ablaufstrukturen und Kulturen. Im Alterstraumatologischen Zentrum werden heute hochbetagte Menschen mit Traumata durch die Verknüpfung von Notfallmedizin, unfallchirurgisch-orthopädischer und geriatrisch-internistischer Therapie fachbereichsübergreifend versorgt. 

Der zweite Platz ging an folgende drei Kandidaten (in alphabetischer Reihenfolge): Ugur Cetinkaya, Residenzleitung, SenVital Ruhpolding. Er hat mit 29 Jahren als jüngste Residenzleitung in der Unternehmensgruppe innerhalb weniger Monate die MDK-Note der Seniorenresidenz Ruhpolding von 4,2 auf 1,3 verbessert.
Christo Machtemes, Verwaltungs- und Pflegedienstleitung, Gezeiten Haus Tagesklinik Oberhausen. Als Teil des Leitungsteams hat der Preisträger maßgeblich an der Gründung der psychosomatischen Tagesklinik in Oberhausen mitgewirkt. Bereits im ersten Geschäftsjahr konnte die Klinik schwarze Zahlen schreiben.
Christiane Neehoff-Tylla, stellvertretende Pflegedirektorin, Bonifatius Hospital Lingen. Das Steckenpferd von Christiane Neehoff-Tylla ist das einrichtungsinterne Trainee-Programm. Auf Basis ihrer Erfahrungen als Nachwuchs-Pflegemanagerin hat sie das Programm erfolgreich initiiert, entwickelt und implementiert.
„Diese Preisverleihung war für uns alle etwas ganz Besonderes. Mit der Verleihung in beiden Kategorien konnten wir endlich den Kreis schließen, der uns als Bundesverband Pflegemanagement so wichtig ist: Die Kombination aus langjähriger Erfahrung und Managementexpertise und dem Pioniergeist und frischen Wind des Pflegemanagement-Nachwuchses. Das eine ohne das andere wird nicht funktionieren, wenn wir die Pflege zukunftsfähig machen wollen“, resümiert Peter Bechtel.

Mehr Informationen zum Pflegemanagement-Award 2017: http://www.bv-pflegemanagement.de/award.html  

Pressekontakt Bundesverband Pflegemanagement e.V.: 
Sabine Girts | Geschäftsführerin  | tel 030 44 03 76 93 | sabine.girts@bv-pflegemanagement.de

Der Bundesverband Pflegemanagement e.V. ist eine aktive Interessenvertretung der Profession Pflege und insbesondere des Pflegemanagements in Politik und Öffentlichkeit. Der Verband ist bereits seit 1974 aktiv. Die heutige Struktur mit Bundesvorstand und Landesgruppen für einen maximalen Einfluss in Politik und Öffentlichkeit besteht seit 2005. Der Bundesverband Pflegemanagement ist Gründungsmitglied und aktives Mitglied des Deutschen Pflegerats. Durch seine Managementkompetenz, sein starkes Netzwerk und eine klare Organisationsstruktur wird der Verband heute als einer der Hauptansprechpartner unter den Pflegemanagement-Verbänden gehört und ist auf Bundes- wie Landesebene in die Gestaltung von Gesetzesvorlagen involviert und in Gremien engagiert. Vorstandsvorsitzender ist Peter Bechtel.


Springer Pflege ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Akteure im deutschsprachigen Gesundheitswesen von der professionellen Pflege bis hin zu pflegenden Angehörigen. Die Angebotspalette umfasst dabei verschiedenste Printprodukte, den Bereich Fort- und Weiterbildung, den Bereich Kongresse und Fachveranstaltungen, sowie umfangreiche Online-Services. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung zu Berufsverbänden, Herausgebern und Fachautoren aus. Springer Pflege ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Nature. ​​​​​​​Hier finden Sie alle Pressemitteilungen von Springer.

Weitere Informationen

Informationen zum Kongress Pflege in Berlin am 20. und 21. Januar in Berlin 
Kongressprogramm und weitere Downloads hier.

Informationen zu allen Springer Gesundheitskongressen hier.
Mehr zum Bundesverband Pflegemanagemanagement hier.

Kontakt

Uschi Kidane | Springer  Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com