Nach vorne schauen – Pflege 2030

Kongress Pflege 2022 vom Springer Medizin Verlag am 28. und 29. Januar 2022 als Präsenzkongress im Maritim proArte Hotel in Berlin | Es schließen sich Live-Webinare vom 1. bis 16. Februar 2022 an | Zukunftsthemen: Krankenhausplanung, New Work in der Pflege, Perspektiven für die Pflegekammer

Berlin, 02. November 2021 

Logo Kongress Pflege © Springer Medizin Verlag

Zum Start in das neue Pflegejahr blickt der Kongress Pflege 2022 in die Zukunft. Wie sieht die Krankenhausplanung von morgen aus? Kann die Krankenhausreform in Nordrhein-Westfalen, die 2022 in die regionale Umsetzung geht, Vorbild für Deutschland sein? Was bedeutet ‚New Work‘ in der Pflege und gibt es innovative Alternativen zur Zeitarbeit? Hat die Pflegekammer eine Zukunft? In Rheinland-Pfalz funktioniert sie seit fünf Jahren erfolgreich, in Niedersachsen löst sie sich dagegen wieder auf? Weil die Themen für viel Zündstoff sorgen, sind auf dem Berliner Präsenz-Kongress am 28. und 29. Januar 2022 kontroverse Podiumsdiskussionen geplant.

Der Veranstalter des Kongresses Pflege 2022, der Springer Medizin Verlag mit seinem Geschäftsbereich Springer Pflege, hat sich aufgrund der Pandemie ein neues Format überlegt. „Ein Teil des Kongresses findet wieder wie gewohnt Ende Januar im Maritim proArte Hotel in Berlin statt, um anregende Begegnungen in Vorträgen, Workshops und Ausstellung zu ermöglichen“, sagt Falk H. Miekley, Director Congress Organisation beim Springer Medizin Verlag. „Weil der Online-Kongress Pflege 2021 mit 7.000 Teilnehmenden so erfolgreich angenommen wurde, schließen wir an den Präsenzkongress vom 1. bis 16. Februar noch Live-Webinare an“ Andrea Tauchert, Leitung Kongressorganisation Springer Pflege, fügt hinzu: „Wir sind davon überzeugt, dass eine zeitliche Trennung in Präsenz- und Online-Kongress den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, aber auch den Referentinnen und Referenten entgegenkommt. Das einzige Kongressmodul, das im Live-Stream übertragen wird, ist die Kongresseröffnung am Vormittag des 28. Januar mit politischen Gruß-worten, einer Keynote und der Verleihung des Pflegemanagement-Awards 2022.“  

Traditionell ist in diesen Kongress der Pflege-Recht-Tag mit der Juristischen Fachveranstaltung integriert. Beim Kongress Pflege 2022 verteilt diese sich auf sechs Live-Webinare. Schwerpunkte: die Neuregelung der Suizidbeihilfe und Auswirkungen für die pflegerische Praxis, Eingliederungshilfe in Abgrenzung zur Pflege im ambulanten Bereich, Vergütung der Pflege-Beschäftigten: Mindest- und Tariflohn, Vergütung nach Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz u.a. Weitere Informationen zum Kongress finden Sie hier
Kongressorganisation und Anmeldung:
Andrea Tauchert | Springer Medizin Verlag GmbH | Kongressleitung Springer Pflege | tel +49 30 82787-5510

Springer Pflege (www.springerpflege.de) ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Professionals in der Pflege im deutschsprachigen Gesundheitswesen – von der professionellen Pflege bis hin zu pflegenden Angehörigen. Die Angebotspalette umfasst dabei verschiedenste Printprodukte, den Bereich Fort- und Weiterbildung, den Bereich Kongresse und Fachveranstaltungen sowie umfangreiche Online-Services. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung aus – sowohl zu wissenschaftlichen Fachgesellschaften und Berufsverbänden als auch zu Herausgeber*innen und Fachautoren*innen. Springer Pflege ist ein Bereich des Springer Medizin Verlages und damit Teil von Springer Nature.

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen von Springer. 

Weitere Informationen

Pressemitteilung + Downloads
www.springer.com/de/ueber-springer/medien/pressemitteilungen/pflege
Informationen zum Kongress Pflege vom 28. Januar bis  16. Februar 2022 in Berlin  
www.gesundheitskongresse.de/berlin/2022/
Kongressprogramm und weitere Downloads 
www.gesundheitskongresse.de/berlin/2022/programm/
Oder folgen Sie: #KongressPflege2022
Alle Gesundheitskongresse im Überblick
www.gesundheitskongresse.de/

Akkreditierung

Journalisten können sich für den Kongress Pflege akkreditieren: online-Anmeldung oder oder per Email:
Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com

Kontakt

Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com