Gute Unternehmenskultur: Mitarbeiter wachsen lassen

Kongress Pflege 2017 von Springer Pflege am 20. und 21. Januar in Berlin | Fachkräfte gewinnen mit guter Führung | Gute Kommunikation: Was ist eine gesundheitsfördernde Sprachkompetenz?

Berlin, 27. September 2016

© SpringerDie Unternehmenskultur ist ein entscheidender Wettbewerbsfaktor auch für Krankenhäuser. Und es sind vor allem die Führungskräfte, die eine Unternehmenskultur prägen – im Guten wie im Schlechten. „Die Unternehmenskultur fängt bei der Krankenhausleitung an und setzt sich lawinenartig von oben nach unten fort“, betont Jürgen Bock, Experte für Unternehmenskultur in Hamburg und Bereichsleiter Kulturentwicklung in einem internationalen Handelskonzern. Über Unternehmenskultur als unterschätzten Erfolgsfaktor spricht Jürgen Bock auf dem Kongress Pflege 2017, mit dem Springer Pflege zum 22. Mal das Fortbildungsjahr für die Branche eröffnet. Der renommierte Fachkongress, zu dem wieder rund 1.500 Teilnehmer erwartet werden, findet am 20. und 21. Januar 2017 in Berlin statt.

„Für die Mitarbeiter stellen die Führungskräfte das Unternehmen dar“, so Bock weiter. „Sie entscheiden darüber, ob ein Mitarbeiter bleibt oder nicht.“ Ermächtige ich meine Mitarbeiter oder blockiere ich sie? Beziehe ich sie in Entscheidungen ein? Zeige ich Wertschätzung und Respekt? Das sind Fragen, die sich Führungskräfte stellen sollten. „Führungskräfte müssen verstehen, dass sie nur dann erfolgreich sind, wenn sie auf ihre Mitarbeiter zugehen und deren Ressourcen voll ausnutzen“, sagt Business-Berater Bock. Denn: „Die beste Führungskraft ist nicht die, die respektiert oder geliebt wird, sondern die, die Mitarbeiter über sich hinauswachsen lässt.“

Zu einer guten Unternehmenskultur gehört auch eine gute Kommunikation. Auf dem Kongress nimmt Sandra Mantz, Leiterin der SprachGUT® Akademie im fränkischen Großwallstadt, im Krankenhaus vorherrschende Dialogmuster und eine gesundheitsfördernde Sprachkompetenz unter die Lupe.

Auch das Thema Förderung von Nachwuchsführungskräften steht auf dem Programm. Zum sechsten Mal verleiht der Bundesverband Pflegemanagement im Rahmen des Kongresses den Pflegemanagement-Award – 2017 erstmals in den beiden Kategorien  Nachwuchs-Pflegemanager und Pflegemanager des Jahres.

Der Kongress Pflege 2017 wird von Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, eröffnet. Denn neben Pflegemanagement, Pflegerecht und Pflegepraxis steht die aktuelle Pflegepolitik mit dem Pflegeberufsgesetz und den Pflegestärkungsgesetzen II und III im Mittelpunkt der Diskussionen.

Der Kongress hat sich um das ‚Forum Altenpflege’ des neuen Kooperationspartners Vincentz Network erweitert. Und erstmals wird die im Rahmen des Kongresses stattfindende zweitägige juristische Fachveranstaltung auch Nicht-Juristen zugänglich sein. Hauptsponsor des Kongresses ist die Paul Hartmann AG.

Den ersten Programmflyer sowie mehr Informationen rund um den Kongress finden Sie unter ‚Weitere Informationen‘.

Kongressorganisation und Anmeldung: Andrea Tauchert | Springer Medizin | tel +49 30 82787-5510 | andrea.tauchert@springer.com

Springer Pflege ist Anbieter qualitativ hochwertiger Fachinformationen und Services für alle Akteure im deutschsprachigen Gesundheitswesen von der professionellen Pflege bis hin zu pflegenden Angehörigen. Die Angebotspalette umfasst dabei verschiedenste Printprodukte, den Bereich Fort- und Weiterbildung, den Bereich Kongresse und Fachveranstaltungen, sowie umfangreiche Online-Services. Die Verlagsprodukte zeichnen sich durch exzellente Vernetzung zu Berufsverbänden, Herausgebern und Fachautoren aus. Springer Pflege ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Nature. 

Hier finden Sie alle Pressemitteilungen von Springer.

Weitere Informationen

Informationen zum Kongress Pflege in Berlin am 20. und 21. Januar in Berlin 
Kongressprogramm und weitere Downloads hier. Oder folgen Sie: #KongressPflege2017

Informationen zu allen Springer Gesundheitskongressen

Akkreditierung

Journalisten können sich für den „Kongress Pflege" in Berlin akkreditieren: Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com

Kontakt

Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487  8166 |  uschi.kidane@springer.com