Das Buch der kosmischen Rekorde

Eine Reise zu den größten, schnellsten, hellsten, heißesten, dichtesten und ältesten Objekten im ganzen Universum

Heidelberg, 04. Dezember 2014

© SpringerDie Ausmaße des Universums übertreffen bei Weitem unser Vorstellungsvermögen. So gibt es Sterne mit zwei Milliarden Kilometern Durchmesser, in denen die Umlaufbahn des Jupiter Platz hätte. Viele davon verglühen als Supernovae, die milliardenfach heller sind als die Sonne, und ein Schwarzes Loch kann eine elektrische Spannung von zehn Trillionen Volt erzeugen. Der Springer Spektrum-Autor Bryan Gaensler beschreibt in seinem neuen Buch Kosmos xxxtrem! die verblüffendsten Fakten und extremsten Prozesse, die im Kosmos zu finden sind. Er setzt alltägliche Wahrnehmungen, wie beispielsweise das Temperaturempfinden, ins Verhältnis zu den Gegebenheiten im Universum, die weit über das hinausgehen, was wir wirklich verstehen können. Dabei beschreibt er neben der Vielfalt des Universums auch die Physik, die dahinter steht.

„Letztlich versuchen Astronomen einige der ganz großen Fragen zu beantworten: Woher kommen wir? Wie wird alles enden?“, sagt Gaensler und fügt hinzu: „Schon als Kind haben mich naturwissenschaftliche Themen fasziniert und die Astronomie zog mich ganz besonders in ihren Bann, weil es in ihr weit mehr Rätsel als Antworten gab.“ Er betrachtet zehn Phänomene, die wir aus unserem Alltag kennen - Temperatur, Helligkeit, Zeit, Größe, Geschwindigkeit, Masse, Schall, Elektrizität bzw. Magnetismus, Schwerkraft und Dichte - und beleuchtet die extremsten Ausprägungen dieser Phänomene. Bei einigen zeigt er uns beide Extreme, wie etwa die größte Hitze und die größte Kälte. Für andere, wie beispielsweise Geschwindigkeitsextreme, betrachtete er nur ein Ende des Spektrums und zeigt uns die schnellsten Objekte. Denn was sich am langsamsten bewegt, ist mit unseren technischen Möglichkeiten nicht messbar.

Kosmos xxxtrem! bietet einen atemberaubenden, neuen Blick auf das Universum und seine extremsten Ausprägungen. Der Autor zeigt, dass die Zahlen, die den Kosmos beschreiben für unseren menschlichen Verstand nahezu unbegreiflich sind. Dennoch verdienen die bemerkenswerte Schönheit, Vielfalt und Eleganz, die diesen Ausmaßen zugrunde liegen unsere Bewunderung und unser Staunen. Da es im Universum noch viel Unentdecktes gibt, beschränkt sich der Autor auf das, was Astronomen bisher untersuchen konnten. Rekorde können jederzeit gebrochen werden.

Bryan Gaensler ist Professor für Physik an der University of Sydney und Direktor des ARC Centre of Excellence for All-Sky Astrophysics (CAASTRO). Zuvor war er am MIT und an der Harvard University tätig. 1999 wurde er zum Young Australian of the Year gekürt und 2013 erhielt er den Scopus Young Researcher Award for the Physical Sciences.

Bryan Gaensler
Kosmos xxxtrem!
2015, XII, 266 S., 1 Abb.
Softcover € 14,99 (D) | € 15,41 (A) | sFr 19.00 (CH)
ISBN 978-3-662-43391-1
Auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen

Informationen zum Buch 

Downloads

Coverabbildung

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Probeseiten

Logo Springer Spektrum

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs Kosmos xxxtrem! von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren.

Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Uschi Kidane  | Springer | Corporate Communications

tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com