Auf leisen Sohlen, aber spürbar: Mathematik regiert unsere Welt

Springer Spektrum-Autor Richard Elwes zeigt, dass die Mathematik aus unserem Alltag nicht wegzudenken ist

Heidelberg, 18. September 2014

© SpringerMathematik ist einfach überall. Im Alltag begegnet sie uns praktisch täglich, häufig ohne dass wir uns dessen bewusst sind. In dem eben bei Springer Spektrum erschienenen Buch Das Chaos im Karpfenteich oder Wie Mathematik unsere Welt regiert nimmt uns der Autor und Mathematiker Richard Elwes mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Mathematik. Er zeigt an vielen faszinierenden Beispielen, dass die Mathematik längst ihren Weg aus dem Elfenbeinturm hinein in unser tägliches Leben gefunden hat. Das im Klassenzimmer häufig ungeliebte Fach spielt mittlerweile in vielen unserer Lebensbereiche eine zentrale Rolle.

„Um zu zeigen, wo genau und wie genau die Mathematik unser Leben auf so vielfältige Weise berührt, habe ich 35 Anwendungen ausgewählt, die ich diskutieren will, um dabei einige mathematische Prinzipien aufzudecken, die bestimmten Aspekten unseres Lebens zugrunde liegen - aber auch solche, die heute unsere kühnsten Denker bewegen“, erläutert Elwes. Er zeigt, dass man bei der Beschäftigung mit fast allen Wissenschaftszweigen mit der Mathematik in Berührung kommt und sich mit Hilfe der Mathematik viele praktische Probleme lösen lassen, sei es bei der effizienteren Gestaltung von Geschäftsbereichen oder bei der Analyse von Wahrscheinlichkeiten beim Glücksspiel. Aber auch bei ganz banalen Dingen des Alltags ist die Mathematik für uns von großer Bedeutung, und dies nicht nur bei der Erledigung unserer täglichen finanziellen Geschäfte. So spielt sie bei der Erstellung von Stundenplänen oder bei Wettervorhersagen, beim Auszählen von Wählerstimmen, aber auch beim Verständnis der DNA-Sequenzen eine wesentliche Rolle. Aus unserem Leben ist beispielsweise die Beschäftigung mit Suchmaschinen nicht mehr wegzudenken. Bei den dahinterstehenden Algorithmen stoßen wir wieder zwangsläufig auf die Mathematik.

In seinem Buch vermittelt der britische Mathematiker die Faszination, die von der Mathematik ausgeht. Er zeigt, wie man sie sich zunutze machen kann und sie uns in vielen Fällen sehr hilfreich ist. Er sagt: „Ich hoffe, dass die Leser nach der Lektüre des Buches eine genauere Vorstellung davon haben, welche Rolle die Mathematik in unserem modernen Leben spielt – und dass, ganz nebenbei, aus einigen Zweiflern überzeugte Anhänger dieser Wissenschaft werden, die für mich so unerschöpflich, großartig und faszinierend ist.“

Richard Elwes hat sich – als Autor, Forscher und Lehrer – der Mathematik verschrieben. In öffentlichen Vorträgen und Radiosendungen zeigt er sich als versierter Vermittler des Faches, er schreibt Beiträge für New Scientist und Plus Magazine, arbeitet als Gastforscher an der University of Leeds und veröffentlicht Fachaufsätze zur Modelltheorie.

Richard Elwes

Das Chaos im Karpfenteich oder Wie Mathematik unsere Welt regiert

2014, XI, 464 S., 51 Abb.
Softcover EUR 16,99 (D) | EUR 17,47 (A) | sFr 21.50 (CH)
ISBN 978-3-642-41792-4
Auch als eBook verfügbar 

Bild: Coverabbildung des neuen Sachbuchs Das Chaos im Karpfenteich oder Wie Mathematik unsere Welt regiert von Springer Spektrum | © Springer

Weitere Informationen

Informationen zum Buch

Downloads

Coverabbildung

Inhaltsverzeichnis

Probeseiten

Logo Springer Spektrum

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buchs Das Chaos im Karpfenteich oder Wie Mathematik unsere Welt regiert von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren.

Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Uschi Kidane | Springer | Corporate Communications

tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com