Vom Wohnzimmer zum Workplace - die dänische Glücksphilosophie im Job

Wie Hygge die Arbeitswelt erobern kann | Ein Ratgeber für mehr Eigenverantwortung und eine positivere Unternehmenskultur

Heidelberg, 16. Oktober 2018  

© Springer

Hygge hat schon längst Einzug in die Wohnzimmer vieler Menschen gehalten. Die Dänen - und die Skandinavier überhaupt – leben uns anderen Nationen schon längst vor wie ein Leben ohne Dauerbeschleunigung – privat und beruflich -  erfolgreich möglich ist. Und Menschen hierzulande suchen immer neue Wege, um mit der sogenannten Arbeitswelt 4.0, New Work oder der Digitalisierung zurechtzukommen. Die Zeit ist reif, die dänische Lebensphilosophie nun auch bei uns Mitteleuropäern im Beruf einzuführen. Wie lassen sich - mit wenig Aufwand - Glücksgefühle am Arbeitsplatz generieren? Wie kann jeder einzelne seine Arbeitsumgebung gestalten und mit seinen Aufgabenstellungen zufriedener werden? Der aktuelle Springer-Ratgeber Glücklich im Job mit Hygge gibt viele Handlungsempfehlungen für die Arbeitswelt jedes einzelnen.

Was ist dran an der Behauptung, dass der Däne seine Arbeit weitaus weniger wichtig nimmt als der Deutsche? Wie ist in Dänemark ein generelles Arbeitsende um 16 Uhr möglich? Wie steht der Däne zu Trennung von Arbeits- und Privatleben überhaupt? Dem Thema geht Hygge-Expertin Andrea Fischer gleich zu Beginn ihres Buches auf den Grund: „Entwicklung und Fortschritt sind wichtig und richtig“, bemerkt sie und räumt im gleichen Atemzug ein: „Aber nicht um jeden Preis von Krankheit  oder Unglücklichwerdens, den Verlust von sozialen Kontakten, von Freude an Leben und Spaß bei Arbeit“. Es gibt verschiedene Modelle, weniger gestresst während der Arbeit zu sein und die Freizeit nicht nur als Stress-Kompensation zu betrachten. Die richtige Herangehensweise kann nicht nur gelassener machen, sie kann sogar glücklich machen, zeigt sich die Pädagogin und Coaching-Expertin überzeugt. Fischer versteht ihr Buch als Einladung an den Leser, aktiv an der Gestaltung des eigenen Lebens zu arbeiten und legt mit diesem Ratgeber die erste Anleitung hinsichtlich Hygge im Beruf vor.

Was ist Hygge eigentlich – wie lebt es sich mit Hygge? Und wie arbeitet es sich besser mit Hygge? Was hat Hygge mit Widerstandfähigkeit und Achtsamkeit zu tun? Wege aus dem Burnout mit Hygge? Wie reist es sich mit Hygge, was ist für das hyggelige Home-Office zu beachten? Wie zeigt sich Hygge in der Unternehmenskultur? Schließlich beschäftigt sie sich mit der generellen Frage, ob die Deutschen überhaupt hygge-fähig sind und lässt den Leser teilhaben an ihrer ganz persönlichen Hygge-Vision. 

Andrea Fischer, Pädagogin, Germanistin, Unternehmerin, Leitung der Hygge-Akademie für BusinessHygge, Trainer- und Coaching-Ausbildung für Einzel- und Teamcoaching, ist seit über 20 Jahren Beraterin und Moderatorin für Prozesse in der  Personal- und Organisationsentwicklung deutscher Unternehmen, Rednerin, Autorin.  

Andrea Fischer
Glücklich im Job mit Hygge
Die dänische Glücksphilosophie im Beruf
2018, 153 S., 28 Abb.
Softcover € 19,99 (D) | € 20,55 (A) | sFr 21.00 (CH)
ISBN 978-3-662-57427-0
Auch nur als eBook verfügbar

Weitere Informationen

Pressemitteilung + Downloads
News-Bereich der Springer-Gruppe
Informationen zum Buch
www.springer.com/de/book/9783662574270

Service für Journalisten

Journalisten erhalten auf Anfrage ein Rezensionsexemplar des Buches Glücklich im Job mit Hygge von uns zugesandt. Darüber hinaus gibt es aber auch die Option, unsere Titel als eBook sofort über einen Online-Zugriff zu nutzen. Dazu müssen Sie sich lediglich einmalig registrieren. 


Unser SpringerAlert für Buchrezensenten gibt Ihnen die Möglichkeit, regelmäßig zu unseren Neuerscheinungen informiert zu werden. Auch dafür müssen Sie sich einmalig anmelden und Ihr Interessensprofil eingeben.

Kontakt

Uschi Kidane | Springer Nature | Communications | tel +49 6221 487 8166 | uschi.kidane@springer.com