Logo - springer
Slogan - springer

Über Springer - Presse - Pressemitteilungen | Orazio Svelto erhält den Julius Springer Preis für angewandte Physik 2011 für seine Pionierleistung auf dem Gebiet Laser und Optik

Munich / Heidelberg, 19. Mai 2011

Orazio Svelto erhält den Julius Springer Preis für angewandte Physik 2011 für seine Pionierleistung auf dem Gebiet Laser und Optik

Italienischer Wissenschaftler wird für seine bahnbrechende Forschung geehrt

Springer Prize 2011
Der diesjährige Julius Springer Preis für angewandte Physik geht an Professor Orazio Svelto für seine wegweisende, kontinuierliche und innovative Forschung auf dem Gebiet Laser und Optik. Svelto gilt als international renommierter Experte im Bereich Laser und Photonik und ist weltweit einer der führenden Wissenschaftler auf diesem Gebiet. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert und wird am 24. Mai 2011 auf dem Laser World of Photonics Congress in München verliehen.
In seiner Forschungsarbeit befasst sich Orazio Svelto insbesondere mit der Physik von Laserresonatoren und Methoden zur Modenselektion, Anwendungen von Lasern in der Biologie und Biomedizin sowie der Physik von Festkörperlasern, im Speziellen mit der Erzeugung ultrakurzer Laserpulse.
Orazio Svelto ist Professor für Materialphysik am Polytechnikum Mailand. Für die Sektion Mailand des Nationalen Forschungsrates in Italien ist er auch verantwortlicher Leiter des Institute of Photonics and Nanotechnologies. Seit den frühen Anfängen der Forschungsgebiete Laserphysik und Photonik im Jahre 1962 hat sich Svelto in seiner Arbeit auf eine Vielzahl von Tätigkeiten in diesen Bereichen konzentriert. Er ist Autor von über 200 wissenschaftlichen Artikeln und hält drei Patente. Svelto wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet, einschließlich dem Quantum Electronics Prize der European Physical Society und dem Charles H. Townes Award der Optical Society of America.
Bei Springer ist sein Buch Principles of Lasers (5. Ausgabe, 2009) erschienen, mit dem an mehreren Universitäten in Europa und den Vereinigten Staaten gelehrt wird. Frühere Ausgaben wurden ins Russische, Chinesische, Griechische, Arabische und Farsi übersetzt.
Mit dem Julius Springer Preis für angewandte Physik werden Wissenschaftler anerkannt, die einen überragenden und innovativen Beitrag im Bereich der angewandten Physik geleistet haben. Seit 1998 wird der Preis jährlich durch die Editors-in-Chief des Springer-Journals Applied Physics A – Materials Science & Processing und Applied Physics B – Lasers and Optics verliehen.
Springer ist ein international führender Wissenschaftsverlag, der hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen publiziert. Springer ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science+Business Media und publiziert nahezu 500 Zeitschriften für wissenschaftliche Gesellschaften und Berufsverbände. Im Bereich Science, Technology, Medicine (STM) veröffentlicht das Unternehmen jährlich etwa 2.000 Fachjournale, mehr als 6.500 neue Bücher und die weltweit umfangreichste eBook Collection. Mit rund 5.000 Mitarbeitern hat die Gruppe Niederlassungen in über 20 Ländern in Europa, den USA und Asien.
Die Preisübergabe findet statt am Dienstag, den 24. Mai 2011, um 10:30 Uhr, Laser World of Photonics Congress in München (Kongresszentrum, Erdgeschoss, Raum 1).

Weitere Informationen zum Julius Springer Prize for Applied Physics: 

Weitere Informationen zu Principles of Lasers: 

Kontakt: