Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Neue Horizonte der Religionsphilosophie

Neue Horizonte der Religionsphilosophie

Neue Horizonte der Religionsphilosophie

Reihen-Hrsg.: Kühnlein, Michael

Die Wiederkehr der Religion gehört zu den aufklärungsbedürftigen Intensivphänomenen der Gegenwart. Noch herrscht Uneinigkeit darüber, ob diese Entwicklung die Moderne nun fundamentalistisch in Frage stellt oder doch eher zum postsäkularen Begriffsrepertoire einer aufgeklärten Welt gehört. Doch allein die intellektuelle Wucht ihrer Rückkehr hat das binär codierte Denken von Wissen und Glauben, von Immanenz und Transzendenz in seinen Grundfesten erschüttert. Vor diesem Hintergrund will die hier vorliegende Schriftenreihe zu einer Relecture der religionsphilosophischen Klassiker einladen. Überzeugt von der Einsicht Hegels, dass die Vernunft sich nur dann selbst versteht, wenn sie in ihre eigene Existenz das Denken der Religion mit einbezieht, will die Reihe dabei in kritisch-konstruktiver Aneignung des wissenschaftlichen Kanons Neue Horizonte der Religionsphilosophie erschließen, um einen Beitrag zur Rationalisierung der Debattenkultur zu leisten. Nur auf diesem Wege lässt sich nämlich die staunenswerte, von vielen aber auch als bedrohlich empfundene Resilienz der Religion weiter aufklären.

 

Zum Aufbau der Reihe:

Jeder Band widmet sich dem religionsphilosophischen Gesamtwerk eines Autors und ist nach hermeneutischen und systematischen Gesichtspunkten unterteilt. Mit dieser Doppelperspektive soll sowohl den exegetischen als auch den begrifflichen Ambitionen der Schriftenreihe Rechnung getragen werden. Die Reihe selbst ist interdisziplinär ausgerichtet; bei den Interpreten handelt es sich um ausgewiesene Experten aus Philosophie, Theologie und benachbarten Disziplinen wie den Sozial- und Politikwissenschaften.