Logo - springer
Slogan - springer

Springer VS - Soziologie | Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung - Über die Entdeckung des Neuen

Die Abduktion in der qualitativen Sozialforschung

Über die Entdeckung des Neuen

Reichertz, Jo

2. Aufl. 2013, VI, 152 S. 3 Abb.

Formate:
eBook
Information

Springer eBooks sind ausschließlich für den persönlichen Gebrauch bestimmt und werden ohne Kopierschutz verkauft (DRM-frei). Statt dessen sind sie mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen. Sie können die Springer eBooks auf gängigen Endgeräten, wie beispielsweise Laptops, Tablets oder eReader, lesen.

Springer eBooks können mit Visa, Mastercard, American Express oder Paypal bezahlt werden.

Nach dem Kauf können Sie das eBook direkt downloaden. Ihr eBook ist außerdem in MySpringer gespeichert, so dass Sie Ihre eBooks jederzeit neu herunterladen können.

 
$9.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-93163-0

versehen mit digitalem Wasserzeichen, kein DRM

Erhältliche Formate: PDF

sofortiger Download nach Kauf


mehr Information zu Springer eBooks

add to marked items

Softcover
Information

Broschierte Ausgabe

Springer-Bücher können mit Visa, Mastercard, American Express, Paypal sowie auf Rechnung bezahlt werden.

Standard-Versand ist für Individualkunden kostenfrei.

 
$19.95

(net) Preis für USA

ISBN 978-3-531-17677-2

kostenfreier Versand für Individualkunden

Der Titel wird nachgedruckt. Sie können ihn gerne vorbestellen.


add to marked items

  • Wie kommt das Neue in die Welt?

Wie kommt es zur Entdeckung des Neuen in der sozialwissenschaftlichen Forschung? Konsens herrscht darüber, dass dies allein mit einer gedanklichen Operation möglich ist, die Charles Sanders Peirce mit dem Namen ‚Abduktion’ belegt hat. In dem Buch wird nicht nur herausgearbeitet, was Peirce selbst unter dem Begriff der Abduktion verstand, sondern auch, wie die Abduktion in der konkreten qualitativen Sozialforschung herbeigeführt und wie sie später im Forschungsprozess geprüft werden kann. In der hier vorliegenden zweiten Auflage wird die neueste Literatur zur Abduktion aufgearbeitet und die Bedeutung der Kommunikation für das Zustandekommen von Abduktionen sichtbar gemacht.

"Insgesamt ist der Band nicht nur informativ, er ist über weite Strecken auch durchaus eine vergnügliche Lektüre, insbesondere dort, wo Reichertz die pointierte und bilderreiche Sprache von Peirce in größeren Ausschnitten wiedergibt." Soziologische Revue, 03/2008

Der Inhalt
Kommunikation und Abduktion • Die Abduktion in der Forschung - Ansprüche und Hoffnungen • Die Besonderheit der Abduktion • Ch. S. Peirce und darüber hinaus • Über die Quellen der Zuverlässigkeit von Abduktion: Instinkt, Institutionen, Logik oder Erfahrung • Lassen sich Abduktionen strategisch herbeiführen? • Die Abduktion als erster Schritt einer Forschungslogik in drei Schritten • Die Metaphysik der Abduktion-Realismus oder Konstruktivismus

Die Zielgruppe
Studierende und Dozierende aller Sozialwissenschaften, die sich mit Methoden der qualitativen Sozialforschung beschäftigen.

Der Autor
Dr. Jo Reichertz
ist Soziologe und Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Content Level » Upper undergraduate

Stichwörter » Empirische Sozialforschung - Kreativität - Methoden - Methodologie - Peirce, Charles Sanders

Verwandte Fachbereiche » Methoden & Statistik - Soziologie

Inhaltsverzeichnis / Probeseiten 

Beliebte Inhalte dieser Publikation 

 

Articles

Dieses Buch auf Springerlink lesen

Service für dieses Buch

Neuerscheinungen

Registrieren Sie sich hier wenn Sie regelmäßig Informationen über neue Bücher erhalten wollen im Fachbereich Sozialwissenschaften (allgemein).