Java: Objektorientiert programmieren

Java Objektorientierung © Springer Campus

Dieser Kurs ist kein reiner Programmierkurs für Java. Ziel dieses Kurses ist es daher nicht, Ihnen eine Vielzahl von Java-Klassen vorzustellen - von denen es mehrere Tausend gibt. Hauptziel dieses Kurses ist es, Sie systematisch und schrittweise in die Konzepte der objektorientierten Programmierung einzuführen. Vor der Programmierung kommt die objektorientierte Modellierung, die heute mit der grafischen Sprache UML (unified modeling language) vorgenommen wird. Daher wird neben Java die UML von Anfang an eingeführt und verwendet. Neben der Vererbung wird das Konzept der Dieser Kurs ist kein reiner Programmierkurs für Java. Ziel dieses Kurses ist es daher nicht, Ihnen eine Vielzahl von Java-Klassen vorzustellen - von denen es mehrere Tausend gibt. Hauptziel dieses Kurses ist es, Sie systematisch und schrittweise in die Konzepte der objektorientierten Programmierung einzuführen. Vor der Programmierung kommt die objektorientierte Modellierung, die heute mit der grafischen Sprache UML (unified modeling language) vorgenommen wird. Daher wird neben Java die UML von Anfang an eingeführt und verwendet. Neben der Vererbung wird das Konzept der Assoziation ausführlich behandelt, das zweite Standbein der Objektorientierung. Ein weiteres Ziel dieses Kurses ist es, Ihnen das Lernen zu erleichtern. Es ist daher nach einer wohlüberlegten Didaktik aufgebaut, die es Ihnen ermöglicht, ein geeignetes mentales Modell der Objektorientierung aufzubauen.

e-Learning-Kurs

(160 Wissensbausteine, 117 Tests)

Unser Preis: € 190,-

Autor: Helmut Balzert

Bearbeitungszeit: 90  Tage

Buch im Preis enthalten

Jetzt bestellen

Weitere Informationen zum Inhalt

Lernziele:

Sie sind nach dem Durcharbeiten des Kurses in der Lage, ausgehend von einem Pflichtenheft schrittweise ein objektorientiertes Analysemodell (OOA) zu erstellen und mit Hilfe der UML zu modellieren, dieses Modell anschließend zu einem objektorientierten Entwurf (OOD) zu erweitern und dann die entworfenen Klassen zu programmieren und systematisch zu testen.

Begleitbuch:

Zu diesem Kurs ist auch ein begleitendes Buch im Preis enthalten: Helmut Balzert, „Java: Objektorientiert programmieren“

Aufbau des e-Learning-Kurses:

Vor dem Start (2 Tests)

Box: Programme & Buchkorrekturen: Java - OO

Aufbau & Gliederung

Gruppierung: Der Schnelleinstieg

  • Objekte: das Wichtigste ( ein Test)
  • Fallstudie: Firma Teachware
  • Fallstudie: SemOrg: Objekte
  • Klassen: das Wichtigste (4 Tests)
  • Fallstudie: SemOrg: Klassen
  • Klassen in Java: das Wichtigste (3 Tests)
  • Gruppierung: Java-Compiler & IDEs
    - Box: JDK 8-Installation unter Windows
    - - Box: Path-Einstellungen
    - Box: JDK-Installation unter Linux
    - - Box: CLASSPATH unter Linux setzen
    - Box: Konsolenfenster
    - Box: BlueJ: Installation und Projekte
    - Box: Java-Konsolenanwendung mit BlueJ
    - Box: Einführung in Modelio
    - Box: Einführung in Modelio
  • Fallstudie: SemOrg: Konstruktoren
  • Java-Konstruktoren: das Wichtigste
  • Botschaften in Java: das Wichtigste ( ein Test)

Gruppierung: Basiskonzepte im Detail ( ein Test)

  • Objekte & Klassen in der UML (2 Tests)
  • Box: Richtlinien für Bezeichner ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Trennung Oberfläche - Fachkonzept (2 Tests, eine Aufgabe)
  • Attribute in Klassen vs. in Operationen ( ein Test)
  • Klassenattribute & -operationen (5 Tests)
  • Objekte als Eingabeparameter ( ein Test)
  • Objekte als Ergebnisparameter
  • Konstruktoren im Detail ( ein Test)
  • UML-Sequenzdiagramme ( ein Test)
  • Objekte als Parameter in Konstruktoren
  • Botschaften ( ein Test)
  • Box: Kreuzworträtsel 1
  • Box: Kreuzworträtsel 1: Lösung

Gruppierung: Klassen benutzen & bereitstellen

  • Pakete ( ein Test)
    - Box: BlueJ: Eigene Pakete anlegen
  • Javadoc ( ein Test)
    - Box: Checkstyle und BlueJ
  • Vorhandene Klassen benutzen ( ein Test)
  • Hüllklassen für einfache Typen (3 Tests)
    - Klasse ArrayList (2 Tests)
    - Klasse Scanner (2 Tests)
  • Ausnahmebehandlung mit throw (2 Tests)
  • Selbstentwickelte Klasse Console ( ein Test)
  • Gruppierung: String-Klassen von Java
  • Klasse String (2 Tests)
  • Klasse StringBuilder ( ein Test)
  • Paket java.time ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Box: Vom Problem zur Lösung: Teil 1

Gruppierung: Assoziationen

  • Links: Beziehungen zwischen Objekten ( ein Test)
  • Assoziationen: Beziehungen zwischen Klassen (2 Tests)
  • Assoziationsnamen und Rollen (2 Tests, eine Aufgabe)
  • Fallstudie: SemOrg: Assoziationen
  • Assoziationsklassen ( ein Test)
  • Höherwertige Assoziationen ( ein Test)
  • Navigierbarkeit ( ein Test)
  • Navigierbarkeit & Multiplizitäten in Java ( ein Test)
  • Container
  • Singleton-Muster ( ein Test)

Gruppierung: Einfachvererbung

  • Generalisieren ( ein Test)
  • Vererbung in Java (3 Tests)
  • Fallstudie: SemOrg: Vererbungsstrukturen
  • Spezialisieren & Redefinieren ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Java-Klassenhierarchie & Object
  • Identität vs. Gleichheit ( ein Test)
  • Klonen vs. Kopieren ( ein Test)
  • Klassenzugehörigkeit eines Objekts
  • Vererbungsregeln (2 Tests)
  • Zugriffsrechte & Sichtbarkeit ( ein Test)
  • Sonderfälle ( ein Test)
  • Polymorphismus ( ein Test)

Gruppierung: Mehrfachvererbung & Schnittstellen

  • Mehrfachvererbung ( ein Test)
  • Schnittstellen ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Java-Syntax & -Semantik für Schnittstellen ( ein Test)
  • Leere Implementierung von Schnittstellen
  • Schnittstellen & Vererbung ( ein Test)
  • Konstanten in Schnittstellen ( ein Test)
  • Schnittstellen Iterator & Iterable ( ein Test)
  • Innere & anonyme Klassen
  • Aufzählungen mit enum
  • Fallstudie: Dinopark
  • Box: Vom Problem zur Lösung: Teil 2
  • Fallstudie: SemOrg: Mehrfachvererbung

Gruppierung: Persistenz & Datenhaltung ( ein Test)

  • Gruppierung: Persistenz & Datenhaltung in Java ( ein Test)
  • Dateien sequenziell lesen ( ein Test)
  • Dateien sequenziell schreiben ( eine Aufgabe)
  • Gruppierung: Einfache Indexverwaltung
    - Indexbasierte Dateiorganisation
    - Direktzugriffsspeicher in Java ( ein Test)
  • Drei-Schichten-Architektur (2 Tests)
  • Vom Fachkonzept zur 3-Schichten-Architektur ( ein Test)
  • Serialisierung von Objekten ( ein Test)
  • Vernetzte Objekte serialisieren

Gruppierung: Generische Datentypen ( ein Test)

  • Einfache Klassenschablonen (2 Tests, eine Aufgabe)
  • Typeinschränkung ( ein Test)
  • Einfache Methodenschablonen ( ein Test)
  • Mehrere Typparameter ( ein Test)
  • Vererbung von generischen Typen ( ein Test)
  • Generisches Sortieren ( ein Test)
  • Sortieren: mehrere Sortierkriterien ( ein Test)
  • Box: Kreuzworträtsel 2
  • Box: Kreuzworträtsel 2: Lösung

Gruppierung: Funktionale Programmierung ( ein Test, eine Aufgabe)

  • Deklarativer Zugriff auf Sammlungen ( ein Test)
  • Deklarative Programmierung von Datenströmen ( ein Test)
  • Sammlung auf einen Wert reduzieren ( ein Test)
  • Implementierung von Vergleichsoperationen ( ein Test)
  • Box: Funktionale Sprachkonzepte 1 ( ein Test)
  • Box: Funktionale Sprachkonzepte 2 ( ein Test)

Gruppierung: Konstruktive Qualitätssicherung ( ein Test)

  • Bindung von Methoden ( ein Test)
  • Bindung von Klassen ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Kopplung von Methoden ( ein Test)
  • Kopplung von Klassen ( ein Test)
  • Refactoring von Klassen & Methoden ( ein Test)

Gruppierung: Analytische Qualitätssicherung

  • Testen - Terminologie und Konzepte (3 Tests)
  • Dynamische Testverfahren (2 Tests)
  • Äquivalenzklassenbildung ( ein Test)
  • Grenzwertanalyse & Test spezieller Werte ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Kombinierter Funktions- & Strukturtest
  • Testen von Unterklassen
  • Testgetriebenes Programmieren

Gruppierung: Von OOA zu OOP ( ein Test)

  • Fallstudie: Aufgabenplaner: 1. Gespräch
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOA-Modell ( eine Aufgabe)
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: Benutzungsoberfläche
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOD-Modell
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOP - Fachkonzept
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOP - UI-Klasse
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOP - Container
  • Fallstudie: Aufgabenplaner: OOP - Datenhaltung ( eine Aufgabe)
  • Gruppierung: Einführung in C++
  • Box: Installation von Dev-C++ ( ein Test)
  • Hello World mit Dev-C++ ( eine Aufgabe)
  • 1. C++-Programm
  • Klassen in C++ ( ein Test)
  • Trennung Schnittstelle - Implementierung
  • Dynamische & statische Objekte ( ein Test)
  • Vererbung & Polymorphismus ( ein Test)
  • Klassenattribute & Klassenoperationen
  • Generische Klassen
  • Box: Von Java nach C++ ( ein Test, eine Aufgabe)

Gruppierung: Einführung in C#

  • Überblick über .NET ( ein Test)
  • Box: Installation: Microsoft Visual C# 2010
  • Überblick über C#
  • Einfache & strukturierte Typen
  • Klassen ( ein Test, eine Aufgabe)
  • Box: Kreuzworträtsel 3
  • Box: Kreuzworträtsel 3: Lösung

Zielgruppe | Voraussetzungen

Zielgruppe:

Studierende der Informatik (Haupt- & Nebenfach) | Quereinsteiger in die Informatik | Fachinformatiker | Schüler

Voraussetzungen:

Grundlagen der strukturierten & prozeduralen Programmierung in Java

Kontakt | Beratung

Bei Rückfragen können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort!

 Claudia Katharina Weirich

IT-Online-Studiengänge | IT-Weiterbildung
Projektmanagerin

Springer Nature Campus GmbH
Tel.: 0231 / 61 804 – 125
cweirich@w3l.de 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fernstudium Springer Campus.

Weitere Kurse

E-Learning Kurskatalog