Happy Holidays—Our $30 Gift Card just for you, and books ship free! Shop now>>

Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht

Indigene Landrechte im internationalen Vergleich

Eine rechtsvergleichende Studie der Anerkennung indigener Landrechte in Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika, Neuseeland, Australien, Russland und Dänemark/Grönland

Authors: Göcke, Katja

Free Preview
  • Umfassende Darlegung und Analyse der Besiedelung der "Neuen Welt" auf der Grundlage zeitgenössischer Dokumente
    Rechtsvergleichende Kategorisierung und Systematisierung der zuerkannten Landrechte
    Überblick über den völkerrechtlichen Schutz der Menschen- und Minderheitenrechte und der Rechte indigener Völker

Buy this book

eBook $119.00
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-662-48705-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $159.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-662-48704-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
About this book

Das Werk beschäftigt sich mit der Frage, was genau unter indigenen Landrechten zu verstehen ist, wie sie im internationalen Vergleich realisiert werden, und ob der Schutz und die Durchsetzung indigener Landrechte in den einzelnen Ländern den völkerrechtlichen Mindestanforderungen entsprechen. Es bewegt sich hierbei auf der Schnittstelle zwischen öffentlichem Recht, Rechtsvergleichung und Völkerrecht.Im Ergebnis wird gezeigt, dass der Umgang der Staaten mit Landrechten indigener Völker den völkerrechtlichen Mindestanforderungen oftmals nicht entspricht. Ferner wird dargelegt, dass die Regierungen nicht auf die unterschiedlichen historischen Vorgehensweisen, durch die indigene Gebiete kolonisiert und indigene Völker in der Vergangenheit enteignet wurden, verweisen können, um eine Ungleichbehandlung indigener Völker in den unterschiedlichen Staaten oder in verschiedenen Regionen innerhalb ein und desselben Staates zu rechtfertigen. Stattdessen sind allein der politische Wille einer Regierung, die Einstellung der Mehrheitsgesellschaft gegenüber indigenen Völkern und das Auftreten und die Organisation der indigenen Völker ausschlaggebend dafür, ob und in welchem Umfang diese ihre Rechte an ihren traditionellen Gebieten durchsetzen können.

Reviews

“... Das Buch hält reiche Lektüre für alle bereit, die sich aus rechtlicher Sicht mit dem Schicksal der indigenen Völker im Schnittpunkt von Völker- und Verfassungsrecht, von Föderalismus und Eigentumsordnungen und im Spannungsfeld von Common Law und Civil Law interessieren.” (Prof. Dr. Jörn Axel Kämmerer, in: Archiv des Völkerrechts, Jg. 55, Heft 1, März 2017)


Table of contents (7 chapters)

Table of contents (7 chapters)

Buy this book

eBook $119.00
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-662-48705-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $159.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-662-48704-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • This title is currently reprinting. You can pre-order your copy now.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Indigene Landrechte im internationalen Vergleich
Book Subtitle
Eine rechtsvergleichende Studie der Anerkennung indigener Landrechte in Kanada, den Vereinigten Staaten von Amerika, Neuseeland, Australien, Russland und Dänemark/Grönland
Authors
Series Title
Beiträge zum ausländischen öffentlichen Recht und Völkerrecht
Series Volume
253
Copyright
2016
Publisher
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Copyright Holder
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.
eBook ISBN
978-3-662-48705-1
DOI
10.1007/978-3-662-48705-1
Hardcover ISBN
978-3-662-48704-4
Series ISSN
0172-4770
Edition Number
1
Number of Pages
XVII, 818
Number of Illustrations
1 b/w illustrations
Topics