Edition KWV

New Public Management in der deutschen Arbeitsverwaltung

Zwischen Anreiz und Motivationsverdrängung

Authors: Salmon, Dirk

Free Preview
  • Bietet Einblicke in den Wandel der Arbeitsbedingungen innerhalb der Arbeitsverwaltung seit der Hartz-Reformen
  • Zeigt, wie die motivationale Orientierung von Mitarbeitern der Jobcenter beurteilt werden kann
  • Richtet sich an Praktiker des öffentlichen Dienstes
see more benefits

Buy this book

eBook $24.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-23108-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $34.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-23107-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
About this book

Seit den Hartz-Reformen stehen die Auswirkungen auf die Bezieher sozialer Dienstleistungen im Mittelpunkt des öffentlichen und wissenschaftlichen Interesses. Weitgehend unbeachtet blieb hingegen der – in Tradition des New Public Management interpretierbare – Wandel der Arbeitsbedingungen innerhalb der Arbeitsverwaltung selbst.
Die vorliegende Abhandlung schließt diese Forschungslücke und rückt die Beschäftigten der Jobcenter in den personalwirtschaftlichen Fokus. Dirk Salmon erweitert dabei seinen theoretischen Rahmen, indem mit dem Konstrukt der Public Service Motivation ein angloamerikanisch geprägter Forschungsstrang für Deutschland adaptiert wird. Im Zentrum der Arbeit steht eine umfangreiche Mitarbeiterbefragung mit über 4.500 Teilnehmern. Mittels quantitativer Forschungsmethoden bringt der Autor mehr Licht in das komplexe Geflecht von motivationaler Orientierung, Passung zur Organisation und deren Hang zum intensiven Controlling.
Das Buch richtet sich an Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler, (Personal-)Praktiker des öffentlichen Dienstes sowie an Beschäftigte und Entscheidungsträger der deutschen Arbeitsverwaltung.

About the authors

Dr. Dirk Salmon ist in einer obersten Bundesbehörde in Bonn tätig und prüft hier die Haushalts- und Wirtschaftsführung des Bundes. Zudem nimmt er einen Lehrauftrag an der Rheinischen Fachhochschule Köln wahr. Dr. Salmon promovierte am Institut für Personal und Arbeit der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Organizational Behavior sowie die Anwendung betriebswirtschaftlicher Methoden im öffentlichen Dienst.

Table of contents (6 chapters)

Table of contents (6 chapters)
  • Einleitung

    Pages 1-6

    Salmon, Dirk

  • Der Kulturwandel des öffentlichen Dienstes

    Pages 7-48

    Salmon, Dirk

  • Theoretischer Bezugsrahmen

    Pages 49-110

    Salmon, Dirk

  • Empirische Analyse

    Pages 111-140

    Salmon, Dirk

  • Ergebnisse

    Pages 141-209

    Salmon, Dirk

Buy this book

eBook $24.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-23108-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $34.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-23107-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
New Public Management in der deutschen Arbeitsverwaltung
Book Subtitle
Zwischen Anreiz und Motivationsverdrängung
Authors
Series Title
Edition KWV
Copyright
2016
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-23108-8
DOI
10.1007/978-3-658-23108-8
Softcover ISBN
978-3-658-23107-1
Edition Number
1
Number of Pages
XXXVII, 251
Number of Illustrations
26 b/w illustrations, 7 illustrations in colour
Additional Information
Ursprünglich erschienen bei Kölner Wissenschaftsverlag, Köln, 2016
Topics