cover

Aspekte des sozialen Wandels in China

Familie, Bildung, Arbeit, Identität

Editors: Alpermann, Björn, Herrmann, Birgit, Wieland, Eva (Hrsg.)

  • Aktuelle soziologische Studien zu China
  • Neue Erkenntnisse durch stichhaltige empirische Untersuchungen
  • Weiterentwicklung soziologischer Theorien auf die Besonderheiten der chinesischen Gesellschaft
see more benefits

Buy this book

eBook $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-21543-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-21542-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
About this book

Chinas Gegenwartsgesellschaft gleicht einem sozialwissenschaftlichen Laboratorium: Einerseits ist sie einer rasanten Umgestaltung unterworfen, die in vielerlei Hinsicht Parallelen zur Entwicklung in westlichen Ländern aufweist. Andererseits finden diese Prozesse sozialen Wandels in anderer zeitlicher Abfolge und Geschwindigkeit, vor einem eigenen historischen und kulturellen Hintergrund und unter gänzlich anderen politischen Vorzeichen statt. Dies ermöglicht es, gängige soziologische Theorien nicht nur anzuwenden, sondern zugleich ihre Erklärungskraft für den Fall China kritisch zu hinterfragen. Die Beiträge dieses Bandes nehmen mit den Themen Familie, Bildung, Arbeit und Identität die neuralgischen Punkte der chinesischen Gesellschaft in den Blick. Damit trägt der Band sowohl zu einem vertieften Verständnis der chinesischen Moderne als auch zur soziologischen Theorieentwicklung bei.

About the authors

Prof. Dr. Björn Alpermann ist Inhaber des Lehrstuhls für Contemporary Chinese Studies an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. 

Birgit Herrmann und Eva Wieland sind dort wissenschaftliche Mitarbeiterinnen.

Reviews

“... Aufgrund der übersichtlichen Strukturierung und klaren Sprache der Beiträge eignet er sich auch für die Lehre. ... Insgesamt ist es ein aufgrund seiner differenzierten und kritischen Beiträge sehr überzeugender Band ...” (Kimiko Suda, in: Asien, Jg. 150-151, Januar-April 2019)

Table of contents (12 chapters)

Table of contents (12 chapters)
  • Einleitung: Die chinesische Moderne

    Pages 1-13

    Alpermann, Björn

  • Erziehungsziele und erzieherische Praxis im Spiegel des chinesischen Bildungsdiskurses

    Pages 17-37

    Selcuk, Baris

  • Individuelles Paarglück statt „Kinder vom Fließband“: Gewollte Kinderlosigkeit im städtischen China

    Pages 39-70

    Herrmann, Birgit

  • Coping mit dem

    Pages 73-97

    Heger, Isabel

  • Verlierer im Bildungswettbewerb? Einstellungen von Berufsschülern in Shanghai zu ihrer Ausbildung

    Pages 99-132

    Harbrecht, Isabelle

Buy this book

eBook $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-21543-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-21542-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Aspekte des sozialen Wandels in China
Book Subtitle
Familie, Bildung, Arbeit, Identität
Editors
  • Björn Alpermann
  • Birgit Herrmann
  • Eva Wieland
Copyright
2018
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-21543-9
DOI
10.1007/978-3-658-21543-9
Softcover ISBN
978-3-658-21542-2
Edition Number
1
Number of Pages
XI, 359
Number of Illustrations
7 b/w illustrations
Topics