Cassirers Leibniz und die Begründung der Menschenrechte

Authors: Widdau, Christoph Sebastian

Free Preview
  • Eine sozialwissenschaftliche Studie

Buy this book

eBook $39.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-658-12678-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-12677-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Christoph Sebastian Widdau leistet mit seinem Buch einen innovativen Beitrag zur Cassirer-Forschung, zu den Leibniz-Studien und zur Begründung der Menschenrechte. Er wirft ein ideengeschichtlich und philosophisch neues Licht auf die »Natur« im Naturrecht, die kulturelle Bedeutung des Individuums und den Pluralismus politischer Ordnungen. Mit »Cassirers Leibniz« zeigt Widdau auf, dass Menschenrechte kein beliebiger Zusatz zur Kultur, sondern vielmehr kulturkonstitutiv sind.

About the authors

Christoph Sebastian Widdau, Philosoph und Politikwissenschaftler, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.

Table of contents (6 chapters)

Table of contents (6 chapters)

Buy this book

eBook $39.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-658-12678-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $49.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-12677-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Cassirers Leibniz und die Begründung der Menschenrechte
Authors
Copyright
2016
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-12678-0
DOI
10.1007/978-3-658-12678-0
Softcover ISBN
978-3-658-12677-3
Edition Number
1
Number of Pages
XXII, 142
Number of Illustrations
1 illustrations in colour
Topics