Depression – Medien – Suizid

Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität

Authors: Scherr, Sebastian

Free Preview
  • Sozialwissenschaftliche Studie

Buy this book

eBook $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-11162-5
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-11161-8
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
About this book

Sebastian Scherr führt vor dem Hintergrund der zahlreichen Studien zum Werther-Effekt die theoretischen Überschneidungen der Modellvorstellung von Depression und Suizidalität in ein integratives handlungstheoretisches Modell im Medienkontext zusammen. Er überprüft dieses mithilfe empirischer Untersuchungen. Dabei spielen Depressionen, die individuelle Suizidalität sowie die Mediennutzung, Medienrezeption und Medienwahrnehmung eine zentrale Rolle. Die Studie zeigt: Suiziddarstellungen in den Medien haben nicht auf alle Rezipienten eine gleichförmige, schädliche Wirkung. Vielmehr ist ein komplexes Zusammenspiel aus spezifischer Medienzuwendung und individuellen Personenmerkmalen dafür verantwortlich, welchen Einfluss Medien auf die individuelle Suizidalität entfalten.

About the authors

Sebastian Scherr ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Reviews

“... für den praktischen Umgang von Medienanbietern mit den Themenkomplexen psychischer Erkrankung und Selbstmord - ist die Studie daher ein spannender und aufschlussreicher Beitrag.” (in: merz - medien + erziehung - zeitschrift für medienpädagogik, Jg. 60, Heft 5, Oktober 2016)


Table of contents (9 chapters)

Table of contents (9 chapters)
  • Zum Forschungsfeld „Medien und Suizide“

    Pages 13-41

    Scherr, Sebastian

  • Begriffsdefinitionen und Modellvorstellungen von Suizidalität und Depression

    Pages 43-97

    Scherr, Sebastian

  • Prädispositionen und Erklärungsmechanismen für Nachahmungssuizide

    Pages 99-120

    Scherr, Sebastian

  • Mediennutzung, Medienrezeption und Wahrnehmung von Medieninhalten im Kontext von Depressionen

    Pages 121-136

    Scherr, Sebastian

  • Einflussgrößen und Erklärungsansätze zu Depression, Medien und Suizidalität

    Pages 137-146

    Scherr, Sebastian

Buy this book

eBook $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-11162-5
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-11161-8
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Depression – Medien – Suizid
Book Subtitle
Zur empirischen Relevanz von Depressionen und Medien für die Suizidalität
Authors
Copyright
2016
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-11162-5
DOI
10.1007/978-3-658-11162-5
Softcover ISBN
978-3-658-11161-8
Edition Number
1
Number of Pages
XII, 289
Number of Illustrations
34 b/w illustrations
Topics