Read While You Wait - Get immediate ebook access, if available*, when you order a print book

Veröffentlichungen der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie

Nach der Säkularisierung

Religiosität in Deutschland 1980-2012

Authors: Meulemann, Heiner

Free Preview
  • Erstmalige systematische Übersicht über den Stand und Entwicklung der Säkularisierung in Deutschland
  • Analyse der Religiosität jenseits von Christentum und Kirche
  • Klare Antwort: Säkularisierung? Ja – Rückkehr der Religion? Nein
see more benefits

Buy this book

eBook $39.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-10952-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-10951-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Religiosität vor und nach der Säkularisierung oder in und jenseits von Christentum und Kirche wird mit repräsentativen Bevölkerungsumfragen in Deutschland zwischen 1982 und 2012 untersucht. Als Religiosität jenseits von Christentum und Kirche wird einerseits die Intensität der religiösen Frage betrachtet, also die Frage nach dem Woher und Wohin von Welt und Lebens, anderseits die Einstellungen zur religiösen Frage, also religiöse Unsicherheit und religiöse Indifferenz. Zwei Fragen werden dabei untersucht: Wie stark sind Formen der Religiosität jenseits von Christentum heute vertreten und wie hängen sie mit der Religiosität in Christentum und Kirche zusammen? Wie haben sich Formen der Religiosität in und jenseits des Christentums in den letzten Jahrzehnten entwickelt?

About the authors

Dr. Heiner Meulemann ist Professor für Soziologie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.

Reviews

“... Das Buch liefert eine beeindruckende Sammlung an empirischem Material, ohne dabei auf theoretische Konzepte und weiterführende inhaltliche Überlegungen zu verzichten ...” (Prof. Dr. Gert Pickel, in: Soziologische Revue, Jg. 40, Heft 4, 2017)


Table of contents (10 chapters)

Table of contents (10 chapters)
  • Drei Formen der Religiosität jenseits von Christentum und Kirche

    Pages 1-30

    Meulemann, Heiner

  • Säkularisierung in Deutschland nach 1950

    Pages 31-80

    Meulemann, Heiner

  • Sinnfrage und Glaubensprobleme – die Irrelevanz von Ressourcen für die Intensität der religiösen Frage

    Pages 81-102

    Meulemann, Heiner

  • Mit wem über Religion sprechen? – Kirchenbindung und Opportunitäten als Determinanten der Wahl von Gesprächspartnern

    Pages 103-127

    Meulemann, Heiner

  • Von der religiösen Frage zu christlichen oder säkularen Überzeugungen

    Pages 129-146

    Meulemann, Heiner

Buy this book

eBook $39.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-10952-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-10951-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Nach der Säkularisierung
Book Subtitle
Religiosität in Deutschland 1980-2012
Authors
Series Title
Veröffentlichungen der Sektion Religionssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie
Copyright
2015
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-10952-3
DOI
10.1007/978-3-658-10952-3
Softcover ISBN
978-3-658-10951-6
Edition Number
1
Number of Pages
XX, 258
Topics

*immediately available upon purchase as print book shipments may be delayed due to the COVID-19 crisis. ebook access is temporary and does not include ownership of the ebook. Only valid for books with an ebook version. Springer Reference Works are not included.