Was Schulen für ihre guten Schülerinnen und Schüler tun können

Hochbegabtenförderung als Schulentwicklungsaufgabe

Authors: Steinheider, Petra

Free Preview
  • Die Inhalte des Buches sind speziell auf die Bedürfnisse hochbegabter und leistungsfähiger Schülerinnen und Schüler abgestimmt
  • Die einzelnen Kapitel behandeln die häufigsten Fragestellungen in der Hochbegabtenförderung
  • Die vorgeschlagenen Maßnahmen zeigen ihre Alltagstauglichkeit in den realistischen Lösungsgeschichten und in Übertragbarkeit auf das Handlungsrepertoire der Schulleitung ganz allgemein 
see more benefits

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-04002-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $64.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-04001-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
About this book

Die PISA-Ergebnisse zeigen, wie berechtigt die Forderung nach besseren Lernchancen nicht nur für die schwächeren, sondern auch für die begabteren und leistungsstärkeren Schülerinnen und Schüler ist. Immer noch schneiden deutsche SchülerInnen in der Spitzengruppe deutlich schlechter ab, als SchülerInnen aus Ländern mit gleich hohen Bildungsausgaben und ähnlichen gesellschaftlichen Voraussetzungen. Begabte Kinder sollten von uns jede erdenkliche Hilfe erhalten, denn sie sind schließlich unsere Lebensversicherung für die Zukunft. Dieses berechtigte Anliegen nach optimaler Förderung auch für die Besten geht grundsätzlich alle Schulformen an und umfasst alle Altersgruppen. Dabei kann es nicht ausschließlich darum gehen, für jeden speziellen Einzelfall die richtige Lösung zu finden. Eine Hochbegabtenförderung sollte sich vorrangig als Schulentwicklungsaufgabe verstehen und systemische Lösungsansätze anzubieten haben, welche über die individuelle Ebene hinaus präventiv zu wirken vermögen. Dieses Buches soll dazu beitragen, die „normale“ Schule so attraktiv zu gestalten, dass begabte Kinder ihre kognitiven Herausforderungen nicht außerhalb der Schule suchen müssen.

About the authors

Petra Steinheider ist Schulpsychologin in Kassel und koordiniert in Hessen die schulpsychologische Beratung im Rahmen der Hochbegabtenförderung.

Reviews

“... richtet sich dieses Buch nicht auf den Einzelfall, sondern informiert und berät Schulen als System, welche Bedingungen bzw. Maßnahmen dazu führen, dass Hochbegabte in Regelschulen gut gefördert werden. ... kann der Leser einen umfassenden Überblick über schulrelevante Fragestellungen in Hinblick auf die Hochbegabtenförderung bekommen ...” (Dr. Janet Grätz-Tümmers, in: report psychologie, Heft 4, 2016)

Table of contents (7 chapters)

Table of contents (7 chapters)

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-04002-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $64.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-658-04001-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Was Schulen für ihre guten Schülerinnen und Schüler tun können
Book Subtitle
Hochbegabtenförderung als Schulentwicklungsaufgabe
Authors
Copyright
2014
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-658-04002-4
DOI
10.1007/978-3-658-04002-4
Softcover ISBN
978-3-658-04001-7
Edition Number
1
Number of Pages
XVI, 297
Number of Illustrations
19 b/w illustrations
Topics