Politik und Religion

Gerechter Krieg - gerechter Frieden

Religionen und friedensethische Legitimationen in aktuellen militärischen Konflikten

Editors: Werkner, Ines-Jacqueline, Liedhegener, Antonius (Hrsg.)

Free Preview
  • Krieg und Frieden aus ethischer und religiöser Perspektive

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-531-91706-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-16989-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Das Buch stellt sich den essenziellen Fragen von Krieg und Frieden aus ethischer und religiöser Perspektive. Ziel ist es, die gegenwärtig stark umstrittene Lehre vom gerechten Krieg in den globalen Kontext einzubinden und aktuelle Weiterentwicklungen innerhalb – sowie außerhalb – dieser stark vom Christentum geprägten Lehre zu analysieren. Erörtert werden aktuelle theoretische Ansätze des gerechten Krieges, Gegenkonzepte wie das von den beiden großen Kirchen in Deutschland unterstützte und mitformulierte Konzept des Gerechten Friedens sowie Konzepte über Krieg und Frieden in anderen Weltreligionen. Gerade mit den weltpolitischen Veränderungen nach 1989/90 ist eine systematische Reflexion der Kriterien, unter denen militärische Interventionen erlaubt sein könnten, wieder dringend geworden, und dies nicht nur im abendländisch christlichen, sondern vor allem auch im globalen, multikulturellen und multireligiösen Kontext.

About the authors

Dr. Ines-Jacqueline Werkner ist Professorin am European University Center for Peace Studies in Stadtschlaining/Österreich.
Dr. Antonius Liedhegener ist Professor am Zentrum für Religion, Wirtschaft und Politik an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern/Schweiz.

Table of contents (19 chapters)

Table of contents (19 chapters)
  • Von der Lehre vom gerechten Krieg zum Konzept des gerechten Friedens? Einleitung

    Werkner, Ines-Jacqueline (et al.)

    Pages 9-19

  • Die politischen Voraussetzungen der Entstehung der bellum iustum-Tradition bei Cicero und Augustinus

    Keller, Andrea

    Pages 23-41

  • „Rettet den Armen und befreit den Dürftigen aus der Hand des Sünders“ (Ps 82, 4). Thomas von Aquin und die humanitäre Intervention

    Beestermöller, Gerhard

    Pages 43-67

  • Zwischen Internationalem Recht und partikularer Moral? Systematische Probleme der Kriteriendiskussion der neueren Just War-Theorie

    Haspel, Michael

    Pages 71-81

  • Der „gerechte“ Krieg als Deus ex machina – ein agnostizistisches Plädoyer

    Hidalgo, Oliver

    Pages 83-107

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-531-91706-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $59.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-16989-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Gerechter Krieg - gerechter Frieden
Book Subtitle
Religionen und friedensethische Legitimationen in aktuellen militärischen Konflikten
Editors
  • Ines-Jacqueline Werkner
  • Antonius Liedhegener
Series Title
Politik und Religion
Copyright
2009
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-91706-1
DOI
10.1007/978-3-531-91706-1
Softcover ISBN
978-3-531-16989-7
Series ISSN
2510-4748
Edition Number
1
Number of Pages
397
Topics