Read While You Wait - Get immediate ebook access, if available*, when you order a print book

Österreich zur Jahrhundertwende

Gesellschaftliche Werthaltungen und Lebensqualität 1986–2004

Editors: Schulz, Wolfgang, Haller, Max, Grausgruber, Alfred (Hrsg.)

Free Preview

Buy this book

eBook $74.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-80738-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $99.00
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-14623-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Im Übergang vom 20. zum 21. Jahrhundert hat sich Österreich politisch von einer "Insel der Seligen" zu einer turbulenten, konflikthaften Gesellschaft gewandelt. Dieses Buch zeigt, dass hinter diesem Wandel tiefgehende Umwälzungen der Sozialstruktur und der Wertorientierungen standen. Hierzu gehören die steigende Bildung der Bevölkerung, Wandlungen im Heirats- und generativen Verhalten, zunehmende Erwerbstätigkeit von Frauen. Trotz einer Verbesserung der Lebensqualität für die Mehrheit der Bevölkerung und einer Ausbreitung kritischerer Haltungen zu Institutionen ist es nicht zur Ausbreitung einer mittelschichtorientierten "Lebensstilgesellschaft" gekommen. Zu alten Ungleichheiten sind neue Formen sozialer Benachteiligung und Ausgrenzung getreten. Die Studie basiert auf dem dritten "Sozialen Survey", einer sozialwissenschaftlichen Repräsentativerhebung, und vergleicht Daten über einen Zeitraum von zwei Jahrzehnten (1986, 1993, 2003); sie entwirft ein umfassendes Bild des neueren sozialen Wandels der österreichischen Gesellschaft.

About the authors

Dr. Wolfgang Schulz ist Professor für Soziologie am Institut für Soziologie der Universität Wien, Österreich.
Dr. Max Haller ist Universitätsprofessor für Soziologie am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz, Österreich.
Univ.-Ass. Mag. Dr. Alfred Grausgruber ist am Institut für Soziologie, Abteilung für Politik und Entwicklungsforschung, der Universität Linz, Österreich tätig.


Table of contents (18 chapters)

Table of contents (18 chapters)
  • Der Soziale Survey als Instrument zur Erfassung des soziokulturellen Wandels in Österreich

    Pages 11-32

    Haller, Max (et al.)

  • Auf dem Weg zur mündigen Gesellschaft? Wertwandel in Österreich 1986 bis 2003

    Pages 33-73

    Haller, Max

  • Lebensqualität in Österreich – ein 20-Jahres Vergleich

    Pages 75-113

    Schulz, Wolfgang (et al.)

  • Soziale Mobilität - Haben sich die Aufstiegschancen von Frauen und Männern in Österreich gleichermaßen verbessert?

    Pages 117-149

    Leitner, Andrea (et al.)

  • Wo die “Ehe” hinfällt. Muster schichtspezifischer Homogamie bzw. Heterogamie und ihre Folgen

    Pages 151-178

    Ressler, Regina

Buy this book

eBook $74.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-80738-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $99.00
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-14623-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Österreich zur Jahrhundertwende
Book Subtitle
Gesellschaftliche Werthaltungen und Lebensqualität 1986–2004
Editors
  • Wolfgang Schulz
  • Max Haller
  • Alfred Grausgruber
Copyright
2005
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80738-0
DOI
10.1007/978-3-322-80738-0
Softcover ISBN
978-3-531-14623-2
Edition Number
1
Number of Pages
556
Number of Illustrations
50 b/w illustrations
Topics

*immediately available upon purchase as print book shipments may be delayed due to the COVID-19 crisis. ebook access is temporary and does not include ownership of the ebook. Only valid for books with an ebook version. Springer Reference Works are not included.