Happy holidays from us to you—get up to $30 off your next print or eBook! Shop now >>

Steckbriefe von Armut

Haushalte in prekären Lebenslagen

Authors: Meier, Uta, Preuße, Heide, Sunnus, Eva Maria

Buy this book

eBook $39.95
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-80520-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-14143-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this Textbook

Das Buch basiert auf einer haushaltswissenschaftlich begründeten Studie zum Alltag von Haushalten in armen und prekären Lebenslagen. Die Autorinnen generieren aus dem reichhaltigen qualitativen Datenmaterial eine Armutstypologie, aus der passgenaue und quartiernahe Hilfen zur Alltagsbewältigung der jeweiligen Zielgruppe ableitbar sind.
Die Studie belegt eindrücklich, dass die in der Praxis der Sozialen Arbeit mehrheitlich vorhandene Trennung zwischen Versorgungs-, Erziehungs- und Beziehungsleistungen zugunsten von Verbundlösungen aufgegeben werden muss, um die Lebenssituation dieser Familienhaushalte nachhaltig zu verbessern. Die Forscherinnen weisen einen dringenden Handlungsbedarf im Bereich der Armutsprävention nach. Zudem führt Eigeninitiative armer Haushalte tendenziell zu einem Rückzug professioneller Hilfesysteme, anstatt die vorhandenen Ressourcen der Haushaltsmitglieder in dringend benötigte alltagsunterstützende Dienste einzubinden. Diese Praxis konterkariert den Leitsatz von der "Hilfe zur Selbsthilfe".
Schließlich ergeben sich aus den Befunden der Studie bildungspolitische Konsequenzen: Es zeigt sich, dass Alltags- bzw. Haushaltsführungskompetenzen eine ganz wesentliche Ressource zur Lebensbewältigung der Familienhaushalte darstellen. Bislang ist Schule jedoch kein Ort, an dem entsprechende Fähigkeiten systematisch an beide Geschlechter vermittelt werden.

About the authors

Dr. Uta Meier ist Professorin am Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung der Universität Gießen.
Dr. Heide Preuße und Eva Maria Sunnus sind am oben genannten Institut tätig.

Reviews

"Diese rundum gelungene Untersuchung bietet tiefe Einblicke in das Leben der von Armut Betroffenen und in ihre Einbettung in das Hilfesystem. Es bietet damit einen Kontrapunkt zu vielen Armutsberichten, denen vor lauter Zahlen jegliches Bewusstsein für die Phänomenologie von Armut fehlt." www.socialnet.de, 18.04.2006

"Die Ausführungen sind gut zu lesen, für jedermann verständlich und bieten auch dem in der Materie nicht so Kundigen anhand der Beschreibung der Haushalte einen sehr guten Einstieg." Das Parlament, 21.06.2004

"Haushaltswissenschaftlich gegründete Studie zum Alltag von Haushalten in armen und prekären Lebenslagen." AOL-Bücherbrief, 41/2004

Table of contents (8 chapters)

  • Das Forschungsprojekt im Überblick

    Meier, Uta (et al.)

    Pages 13-19

  • Stand der Armutsforschung

    Meier, Uta (et al.)

    Pages 21-47

  • Der Gießener Forschungsansatz — mikrosozialökonomisch, ressourcen- und lebenslagenorientiert

    Meier, Uta (et al.)

    Pages 49-58

  • Expertinneninterviews zur Erschließung des Forschungsfeldes

    Meier, Uta (et al.)

    Pages 59-106

  • Konzept und methodische Grundlagen zu den Einzelfallstudien

    Meier, Uta (et al.)

    Pages 107-158

Buy this book

eBook $39.95
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-80520-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $44.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-531-14143-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Steckbriefe von Armut
Book Subtitle
Haushalte in prekären Lebenslagen
Authors
Copyright
2003
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Westdeutscher Verlag/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80520-1
DOI
10.1007/978-3-322-80520-1
Softcover ISBN
978-3-531-14143-5
Edition Number
1
Number of Pages
372
Number of Illustrations
61 b/w illustrations
Topics