Studien zur Kommunikationswissenschaft

Journalistinnen im Schulterschluss?

Motivationen der Entscheidungen für oder gegen kollektives Frauenhandeln

Authors: Schulz, Ute

Free Preview

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-86888-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $69.99
price for USA in USD
About this book

Vor dem Hintergrund der geschlechtshierarchischen Strukturierung des journalistischen Berufsfeldes und der aktuellen Diskussion über das Networking wird die Frage untersucht: Warum schließen sich Journalistinnen zusammen, warum verzichten sie darauf? Die Studie verdeutlicht die Komplexität von persönlichen und strukturellen Aspekten, die Entscheidungen von Redakteurinnen zu kollektivem Frauenhandeln erklären. Systematisch und detailliert werden bestärkende und hemmende Handlungsmotivationsfaktoren erfaßt. Mit der Untersuchung wird ein methodisch-systematischer Ansatz entwickelt, der vermeintliche Diskrepanzen zwischen Einstellungen und Handlungsentscheidungen erklären kann.

About the authors

Ute Schulz ist Journalistin und Kommunikationswissenschaftlerin und promovierte am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin.

Table of contents (7 chapters)

Table of contents (7 chapters)

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-86888-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $69.99
price for USA in USD
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Journalistinnen im Schulterschluss?
Book Subtitle
Motivationen der Entscheidungen für oder gegen kollektives Frauenhandeln
Authors
Series Title
Studien zur Kommunikationswissenschaft
Series Volume
45
Copyright
2000
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Westdeutscher Verlag GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-86888-6
DOI
10.1007/978-3-322-86888-6
Softcover ISBN
978-3-531-13560-1
Edition Number
1
Number of Pages
240
Topics