CYBER DEAL: 50% off all Springer eBooks | Get this offer!

Beiträge zur psychologischen Forschung

Identität und Differenz

Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses in der Spätmoderne

Editors: Lahme-Gronostaj, Hildegard, Leuzinger-Bohleber, Marianne (Hrsg.)

Free Preview

Buy this book

eBook $49.95
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-91619-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $64.99
price for USA in USD
About this book

Heutige - spätmoderne - Beziehungen sind oft durch neue Freiräume einerseits, aber auch durch neue Verunsicherungen und Entwurzelungen charakterisiert. Aus psychoanalytischer Sicht werden damit vermehrt Entwicklungschancen eröffnet, eine flexible und befriedigende Geschlechtsidentität als Frau und Mann auszubilden, die allerdings mit hohen innerseelischen Anforderungen verbunden sind und häufig scheitern. Diese Problematik wird im erstenTeil des Buches aus historischer, gesellschaftskritischer und klinischer Sicht beleuchtet. Im zweiten Teil dienen literarische Topoi als Ausgangspunkt einer vertieften Reflexion einzelner Aspekte der geschlechtsspezifischen Identitätsbildung und des Verhältnisses zwischen den Geschlechtern. Dabei reicht das Spektrum - ausgehend von vier weiblichen Charakteren der Antike (Sappho von Lesbos, Antigone, Medea und Elektra) von Überlegungen zur Liebeslust, von Destruktion und narzisstischer Wut bis hin zu psychogenen Störungen der Generativität und umschließt - anhand von moderner Literatur (Robert Musil, Thomas Mann, Janvier Marias) - Themen der inzestuösen Liebe, des nationalsozialistischen Männlichkeitswahns sowie der Unwägbarkeiten moderner Liebesbeziehungen.

About the authors

Dr. phil. Hildegard Lahme-Gronostaj ist Psychoanalytikerin (DPV) und arbeitet auf den Gebieten Literatur und Psychoanalyse, Psychoanalyse und Philosophie, klinische Forschung in der Psychoanalyse.
Dr. Marianne Leuzinger-Bohleber ist Professorin für Psychoanalytische Psychologie, o.M. der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse und der Schweizer Psychoanalytischen Gesellschaft.

Table of contents (14 chapters)

Table of contents (14 chapters)
  • Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses in der Spätmoderne. Eine Einführung

    Pages 11-27

    Leuzinger-Bohleber, Marianne

  • Ist die Emanzipation der Frau eine Revolution oder eine Katastrophe?

    Pages 29-36

    Waltz, Matthias

  • Vater — Mutter — Kind: Über die Bedeutung der leiblichen Eltern in der inneren Welt des Kindes

    Pages 37-49

    Wolff, Angelika

  • Die Talkshow Arabella — Elemente einer Wirkungsanalyse

    Pages 51-86

    Prokop, Ulrike (et al.)

  • Interkulturalität im Prozeß. Ethnopsychoanalyse und Feldforschung als methodischer und theoretischer Übergangsraum

    Pages 87-101

    Nadig, Maya

Buy this book

eBook $49.95
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-91619-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $64.99
price for USA in USD
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Identität und Differenz
Book Subtitle
Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhältnisses in der Spätmoderne
Editors
  • Hildegard Lahme-Gronostaj
  • Marianne Leuzinger-Bohleber
Series Title
Beiträge zur psychologischen Forschung
Series Volume
40
Copyright
2000
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-91619-8
DOI
10.1007/978-3-322-91619-8
Softcover ISBN
978-3-531-13483-3
Series ISSN
0932-5263
Edition Number
1
Number of Pages
261
Number of Illustrations
18 b/w illustrations
Topics