cover

Arvo Pärt zwischen Ost und West

Rezeptionsgeschichte

Authors: Kautny, Oliver

Buy this book

Softcover $39.99
price for USA in USD
About this book

Die Musik des estnischen Komponisten Arvo Pärt ist heute bei weiten Hörerkreisen außerordentlich populär. 1980 emigrierte Pärt aus der Sowjetunion in den Westen und löste mit jenen Werken seines uvres, die seit den 1970er Jahren religiös motiviert und an Einfachheit und Wohlklang orientiert sind, einen Kult aus, in dem er als "Dissident" oder "Mönch" verklärt wurde. Bis heute stehen diese Mythen einer sachlichen musikwissenschaftlichen Debatte über Werk und Autor im Wege und machen die kritische Aufarbeitung der Pärt-Rezeption notwendig. Die Studie dokumentiert deshalb die musikpolitische Bewertung des Komponisten in der Sowjetunion bis zu seiner Emigration sowie die daran anschließende mediale Inszenierung seiner Musik im Westen.

About the authors

Der Autor: Oliver Kautny, geb. 1974, Lehrbeauftragter für Musikwissenschaft an der Bergischen Universität-GH Wuppertal; Veröffentlichungen zu Arvo Pärt und zu Fragen musikwissenschaftlicher Hermeneutik und Rezeptionstheorie.

Buy this book

Softcover $39.99
price for USA in USD
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Arvo Pärt zwischen Ost und West
Book Subtitle
Rezeptionsgeschichte
Authors
Copyright
2002
Publisher
J.B. Metzler
Copyright Holder
Springer-Verlag Berlin Heidelberg
Softcover ISBN
978-3-476-45306-8
Edition Number
1
Number of Pages
XV, 301
Topics