Grenzen ökonomischen Denkens

Auf den Spuren einer dominanten Logik

Editors: Wüthrich, Hans A., Winter, Wolfgang, Philipp, Andreas (Hrsg.)

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-90341-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $69.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-409-11765-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Der besondere Reiz dieses Buches "Grenzen ökonomischen Denkens" liegt zunächst einmal darin, dass man in 30 Einzelbeiträgen kritisch mit den "Spuren einer dominanten Logik" konfrontiert wird, deren Grenzenlosigkeit heute (zu) vielen als selbstverständlich erscheint. (...)
Viele Aspekte der Grundidee des Buches (...) erinnern mich an die Bemühungen, die wir seit nunmehr 30 Jahren im Rahmen des World Economic Forum unternehmen:
Angefangen vom integrativen Approach, Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft gleichermaßen als Zielgruppe anzusprechen, über die Berücksichtigung der Vielfalt an Einzelaspekten, die Folgen einer gesellschaftsweiten Ökonomisierung sind, bis hin zur grundlegenden Idee, ein Forum zu bieten, das als Trendmonitor, Think Tank und Impulsgeber dient. Wirklich entscheidend scheint mir jedoch zu sein, eine Reflexionsplattform für das eigene Denken und Handeln von Entscheidungsträgern zu bieten.
Es sind diese Berührungspunkte, die mich veranlassen, das Buch jedem als Lektüre zu empfehlen, der jenseits ausgetretener Pfade nach 'abwegigen' Denkanstössen sucht."

Klaus Schwab, Präsident des World Economic Forum


Das vorliegende Buch versteht sich als 'Lesebuch' und enthält u.a. Beiträge von:

Bernhard Jagoda
Reinhard Mohn
Helmut Maucher
Claus Hipp
Knut Bleicher
Ernst von Glasersfeld
Peter Gross
Reinhard Sprenger



About the authors

Univ.-Prof. Dr. Hans A. Wüthrich ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationales Management der Universität der Bundeswehr München.
Prof. Dr. Wolfgang Winter ist Professor an der Berufsakademie Heidenheim, Fachbereich Internationales Management.
Dr. Andreas Philipp ist Mitarbeiter am Institut für Internationales Management der Universität der Bundeswehr München sowie Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft in Luzern und Partner der PhilOs Managementberatung.
Die Autoren sind namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis.

Table of contents (27 chapters)

  • Über die Grenzen der Sprache

    Glasersfeld, Ernst

    Pages 5-12

  • Globalisierung, kulturelle Dynamik und Kontingenzmanagement

    Gross, Peter

    Pages 19-33

  • Pioniere einer anderen Moderne? Existenzbasteln als Innovationsmanagement

    Hitzler, Ronald

    Pages 35-55

  • Wirtschaften im Cyberspace

    Langeneck, Wolfgang

    Pages 57-80

  • Das Ethik-Management-Konzept bei Hipp

    Hipp, Claus

    Pages 85-100

Buy this book

eBook $49.99
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-3-322-90341-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover $69.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-409-11765-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Grenzen ökonomischen Denkens
Book Subtitle
Auf den Spuren einer dominanten Logik
Editors
  • Hans A. Wüthrich
  • Wolfgang Winter
  • Andreas Philipp
Copyright
2001
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-90341-9
DOI
10.1007/978-3-322-90341-9
Softcover ISBN
978-3-409-11765-4
Edition Number
1
Number of Pages
XII, 580
Number of Illustrations and Tables
152 b/w illustrations
Topics