Extended! eBooks from the 'Springer Archives' only $8.99 each–save now!

Familienunternehmen — Auslaufmodell oder Erfolgstyp?

Authors: Domayer, Ernst, Oswald, Margit, Vater, Gudrun

Free Preview
  • Familienunternehmen neu in der Diskussion

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-92005-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
About this book

Familienunternehmen prägen nach wie vor das Profil unserer Wirt­ schaft. So mancher Unkenrufe zum Trotz wird sich an diesem Bild auch in den kommenden Jahren nichts ändern. Familienunternehmen bleiben die dominierende Unternehmensform in unserem Wirt­ schaftssystem. Woher nehmen wir diese Gewißheit? Kann man diese Aussage angesichts der tiefgreifenden wirtschaftlichen und gesell­ schaftlichen Umwälzungen der vergangeneo Jahre so ganz ohne Fragezeichen in den Raum stellen? Wie sieht die Zukunft von Familienunternehmen tatsächlich aus? Wird ihre Überlebenskraft und Vitalität ausreichen, um in einer globalisierten und sich immer rascher verändernden Wirtschaftswelt mit Erfolg bestehen zu können? So sehr die aktuelle Debatte um den Wirtschaftsstandort Deutschland (ähnliches gilt ja auch für Österreich und die Schweiz) unter Wettbe­ werbsgesichtspunkten verständlich ist, sie birgt doch auch die Gefal). r in sich, daß die Energie zu sehr auf die Veränderung der wirtschaft­ lichen Rahmenbedingungen Unternehmerischen Handeins gerichtet wird. Zweifelsohne sind in bezug auf diese Rahmenbedingungen Korrekturen und Anpassungsschritte erforderlich. Dies ist jedoch nur die eine Seite der Medaille. Denn gerade die erste Hälfte der neunziger Jahre hat nachdrücklich gezeigt, daß eine Vielzahl von Unternehmen über alle konjunkturellen Schwankungen ihrer Branchen hinweg auch in äußerst turbulenten Zeiten sehr erfolgreich wirtschaften kann. Offensichtlich kommt es immer mehr auf das einzelne Unternehmen und sein ureigenstes Entwicklungspotential an, wenn es um Fragen der Wettbewerbsfähigkeit geht.

About the authors

Dr. Rudolf Wimmer, Dr. Ernst Domayer, Margit Oswald und Dr. Gudrun Vater sind Berater der O.S.B OrganisationsberatungsgesmbH, Wien. Der unterschiedliche fachliche Hintergrund der Autoren (Betriebswirtschaft, Sozialpsychologie, Organisationspsychologie und Familientherapie) ermöglicht eine interdisziplinäre Bearbeitung des komplexen Themas "Familienunternehmen".

Reviews

"... das wirklich empfehlenswerte Buch [liefert] Daten, Material, Überlegungen und Anregungen in grosser Fülle." (Organisationsentwicklung)

"Zusammenfassend muss man das Buch als sehr gelungen bezeichnen. Es ist reich an Ideen, gründlich vorbereitet und zeugt von viel Erfahrung. (...) Das Buch ist gut zu lesen und eine Pflichtlektüre für alle, die mit Familienunternehmungen zu tun haben." (Gruppendynamik, 29: 2, 1998)

Table of contents (8 chapters)

Table of contents (8 chapters)
  • Einleitung und Überblick über die zentralen Fragen

    Pages 13-28

    Wimmer, Dr. Rudolf (et al.)

  • Entstehungsprozeß und Zielsetzungen des Buches

    Pages 29-31

    Wimmer, Dr. Rudolf (et al.)

  • Die aktuelle Dynamik unseres Wirtschaftssystems — Eine Hintergrundfolie für die Zukunftschancen von (Familien-)Unternehmen

    Pages 33-64

    Wimmer, Dr. Rudolf (et al.)

  • Radikale Trends in der Umgestaltung der Führungs- und Organisationsstrukturen von Unternehmen

    Pages 65-92

    Wimmer, Dr. Rudolf (et al.)

  • Familienunternehmen sind anders — Spezielle Aspekte des Erfolgs- und Risikomanagements

    Pages 93-179

    Wimmer, Dr. Rudolf (et al.)

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-92005-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Familienunternehmen — Auslaufmodell oder Erfolgstyp?
Authors
Copyright
1996
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-92005-8
DOI
10.1007/978-3-322-92005-8
Edition Number
1
Number of Pages
352
Number of Illustrations
496 b/w illustrations
Topics