Read While You Wait - Get immediate ebook access, if available*, when you order a print book

Schriftenreihe des European Center for Financial Services

Duale Allokation und Bepreisung von Risikokapital in Kreditinstituten

Entwicklung eines bankinternen Gleichgewichtsmodells unter Berücksichtigung zentraler und dezentraler Risikokompetenzen

Authors: Koch, Ulrich

Free Preview
  • Risikokapitalallokation und -bepreisung unter Berücksichtigung von Portfolioeffekten

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-89510-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
About this book

Aus der Forderung nach einer risikoadjustierten Eigenkapitalverzinsung ergibt sich die Notwendigkeit einer bestmöglichen Zuweisung des knappen Risikokapitals sowie der Zurechnung von Renditevorgaben auf Geschäftsbereiche und Einzelgeschäfte. In diesem Zusammenhang bestand bisher das zentrale Grundproblem in der mangelnden Berücksichtigung risikoreduzierender Portfolioeffekte. In dem hier vorgestellten Modell zur bankinternen Risikokapitalallokation und -bepreisung wird zudem das Nebeneinander zentraler und dezentraler Entscheidungskompetenzen berücksichtigt. Dadurch wird erstmals die konzeptionelle Lücke zwischen der bankbetrieblichen Kapitalallokation und der Portfoliotheorie geschlossen. Angesichts der in allen Bankengruppen zu beobachtenden verstärkten Berücksichtigung von Risikokapitalkosten in der Preisstellung und der Geschäftsbereichsrechnung hat die Thematik auch eine besondere praktische Relevanz. Erstmalig wird dieses gerade in der jüngeren Vergangenheit in Wissenschaft und Praxis vielfach und intensiv diskutierte Thema in dieser konzeptionellen Geschlossenheit behandelt.

Das Buch richtet sich an Wissenschaftler, Dozenten und Studenten der Bankbetriebswirtschaftslehre sowie an Vorstände und Führungskräfte in Unternehmen, insbesondere in Banken und Sparkassen.

Prof. Dr. Ulrich Koch ist Inhaber der Professur Bankmanagement an der Wissenschaftlichen Hochschule Lahr.

About the authors

Prof. Dr. Ulrich Koch ist Inhaber der Professur Bankmanagement an der WHL Wissenschaftliche Hochschule Lahr.

Table of contents (5 chapters)

Table of contents (5 chapters)
  • Problemstellung und Gang der Untersuchung

    Pages 1-4

    Koch, Prof. Dr. Ulrich

  • Analyse bestehender Ansätze zur Allokation von Risikokapital auf Geschäftsbereiche

    Pages 5-75

    Koch, Prof. Dr. Ulrich

  • Entwicklung eines Modells zur Allokation und Bepreisung bereichsbezogener Risikokapitalkosten unter Berücksichtigung zentraler und dezentraler Risikokompetenzen

    Pages 77-163

    Koch, Prof. Dr. Ulrich

  • Präzisierung des dualen Risikokapitalkostenansatzes mit Blick auf geschäftsbereichs- und bankspezifische Besonderheiten

    Pages 165-231

    Koch, Prof. Dr. Ulrich

  • Schlussbetrachtung

    Pages 233-235

    Koch, Prof. Dr. Ulrich

Buy this book

eBook $54.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-3-322-89510-3
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Duale Allokation und Bepreisung von Risikokapital in Kreditinstituten
Book Subtitle
Entwicklung eines bankinternen Gleichgewichtsmodells unter Berücksichtigung zentraler und dezentraler Risikokompetenzen
Authors
Series Title
Schriftenreihe des European Center for Financial Services
Copyright
2005
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-89510-3
DOI
10.1007/978-3-322-89510-3
Edition Number
1
Number of Pages
XXVIII, 248
Number of Illustrations
152 b/w illustrations
Topics

*immediately available upon purchase as print book shipments may be delayed due to the COVID-19 crisis. ebook access is temporary and does not include ownership of the ebook. Only valid for books with an ebook version. Springer Reference Works and instructor copies are not included.