Save 40% on select Business & Management books + FREE shipping or 50% on Physics eBooks!

Phaenomenologica

Metaphysica Ludens

Das Spiel als phänomenologische Grundfigur im Denken Martin Heideggers

Authors: Roesner, Martina

Free Preview

Buy this book

eBook $99.00
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-94-010-0088-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $159.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-1-4020-1234-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Softcover $119.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-94-010-3972-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
About this book

Die Frage nach dem möglichen oder schon eingetretenen Ende metaphysischen Denkens ist eines der bedeutsamsten Leitmotive der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Insbesondere der denkerische Ansatz Martin Heideggers scheint mit seiner radikalen Kritik der gesamten abendländischen Philosophie einen definitiven Schlußstrich unter die Metaphysik setzen zu wollen, die sich - von Aristoteles bis Husserl - in ihrer Eigenschaft als "Erste Philosophie" immer in der einen oder anderen Weise als Versuch einer Letztbegründung des Denkens und der Wirklichkeit verstanden hat. Dementsprechend wird Heidegger oft als Ahnherr einer "nachmetaphysischen" oder "postmodernen" Philosophie in Anspruch genommen, die dem Ideal der begründenden Rationalität zugunsten eines "besinnlichen", spielerisch-anarchischen oder dionysisch-gewaltsamen Denkens abgeschworen hat.
Das vorliegende Buch versucht, die Frage nach Ort und Bedeutung des Spiels in Heideggers Denken in neuer Weise zu stellen. Im Gegensatz zu bisherigen Interpretationsansätzen wird der Ursprung des Spielmotivs bereits in Heideggers Frühdenken aufgewiesen und vor dem Hintergrund seiner phänomenologischen Voraussetzungen entfaltet. Davon ausgehend, erscheint das "seinsgeschichtliche" Denken des mittleren Heidegger als ein Versuch, die Metaphysik gerade nicht abzustoßen, sondern sie in das Spiel der geschichtlichen Erscheinungsformen von Sein und Denken mit hineinzunehmen. Beim späten Heidegger ist das Spiel dann vor allem von seiner musikalischen, klanglichen Bedeutungskomponente her verstanden, in der die der Metaphysik eigene Dominanz des Visuellen implizit überwunden wird, ohne dabei die "Grund-sätze der Metaphysik als solche zu negieren.
Heideggers "Überwindung der Metaphysik" im Zeichen des Spiels erweist sich somit als das genaue Gegenteil einer programmatischen These oder gar einer ein für allemal feststehenden Doktrin; stellt sie doch den einmaliger Versuch dar, im Bewußtsein der unaufhebbaren Bedeutung der abendländischen philosophischen Tradition dem Denken einen neuen Spielraum der Freiheit zu eröffnen.

Table of contents (3 chapters)

Table of contents (3 chapters)
  • Einleitender Teil: Der Heideggersche Spielgedanke in der Philosophischen Diskussion der Gegenwart

    Pages 1-18

    Roesner, Martina

  • Hauptteil Ursprünge und Wandlungen des Spielmotivs in Heideggers Denken

    Pages 19-296

    Roesner, Martina

  • Schluss Das Spiel als mögliche Sinnstruktur in Heideggers Phänomenologie

    Pages 297-310

    Roesner, Martina

Buy this book

eBook $99.00
price for USA in USD (gross)
  • ISBN 978-94-010-0088-8
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover $159.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-1-4020-1234-1
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Softcover $119.99
price for USA in USD
  • ISBN 978-94-010-3972-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Metaphysica Ludens
Book Subtitle
Das Spiel als phänomenologische Grundfigur im Denken Martin Heideggers
Authors
Series Title
Phaenomenologica
Series Volume
167
Copyright
2003
Publisher
Springer Netherlands
Copyright Holder
Springer Science+Business Media New York
eBook ISBN
978-94-010-0088-8
DOI
10.1007/978-94-010-0088-8
Hardcover ISBN
978-1-4020-1234-1
Softcover ISBN
978-94-010-3972-7
Series ISSN
0079-1350
Edition Number
1
Number of Pages
XIV, 330
Topics