Logo - springer
Slogan - springer

New & Forthcoming Titles | Studien zur Interdisziplinären Anthropologie

Studien zur Interdisziplinären Anthropologie

Studien zur Interdisziplinären Anthropologie

Reihen-Hrsg.: Hartung, Gerald

ISSN: 2567-661X

Unter dem Leitbegriff der Interdisziplinären Anthropologie formiert sich aktuell eine Forschungslandschaft, die dem Rätsel des Menschen angesichts seiner Riskiertheit und nicht-garantierten Überlebenschancen, aber auch seiner technologischen Gestaltungschancen nachgeht. Einerseits liefern die neueren Forschungen zur evolutionären Anthropologie in kurzen Fristen immer präzisere Daten zur Bestimmung der menschlichen Lebensform; andererseits stellen uns die neuen technologischen Möglichkeiten in den Lebenswissenschaften vor praktische Probleme der Folgenabschätzung unseres Handelns. Derzeit sind alle Wissensdisziplinen sowohl der Natur- als auch der Geistes- und Kulturwissenschaften gefragt, ihren Beitrag zur Orientierung in dieser Situation zu liefern. Es geht dabei um theoretische Durchdringung komplexer Forschungsfragen und deren ethische Reflexion. Wir können daher mit Blick auf die Interdisziplinäre Anthropologie von einem Schlüsselthema aktueller Forschung sprechen. Die vorliegenden Studien zur Interdisziplinären Anthropologie stellen – neben dem Jahrbuch Interdisziplinäre Anthropologie – einen weiteren Versuch dar, diesem weiten Forschungsfeld ein Gesprächsforum zu bieten. 

Herausgegeben von: 
Prof. Dr. Gerald Hartung 
Bergische Universität Wuppertal 
Deutschland 

Editorial Board: 
Prof. Dr. Jörn Ahrens, Universität Gießen, Deutschland 
Prof.
Dr. Cornelia Brink, Universität Freiburg, Deutschland 
Prof. Dr. Dirk Evers, Universität Halle, Deutschland 
Prof. Dr. Thomas Fuchs, Universität Heidelberg, Deutschland 
Dr. Matthias Herrgen, Universität Münster, Deutschland 
Prof. Dr. Matthias Jung, Universität Koblenz, Deutschland 
Prof. Dr. Katja Liebal, Freie Universität Berlin, Deutschland 
Prof. Dr. Stephan Rixen, Universität Bayreuth, Deutschland 
Prof. Dr. Hartmut Rosa, Universität Jena, Deutschland

Services for the Series