About this book series

Unter den Zukunftstechnologien mit hohem Innovationspotenzial ist die Medizintechnik in Wissenschaft und Wirtschaft hervorragend aufgestellt, erzielt überdurchschnittliche Wachstumsraten und gilt als krisensichere Branche. Wesentliche Trends der Medizintechnik sind die Computerisierung, Miniaturisierung und Molekularisierung. Die Computerisierung stellt beispielsweise die Grundlage für die medizinische Bildgebung, Bildverarbeitung und bildgeführte Chirurgie dar. Die Miniaturisierung spielt bei intelligenten Implantaten, der minimalinvasiven Chirurgie, aber auch bei der Entwicklung von neuen nanostrukturierten Materialien eine wichtige Rolle in der Medizin. Die Molekularisierung ist unter anderem in der regenerativen Medizin, aber auch im Rahmen der sogenannten molekularen Bildgebung ein entscheidender Aspekt. Disziplinen übergreifend sind daher Querschnittstechnologien wie die Nano- und Mikrosystemtechnik, optische Technologien und Softwaresysteme von großem Interesse. Diese Schriftenreihe für herausragende Dissertationen und Habilitationsschriften aus dem Themengebiet Medizintechnik spannt den Bogen vom Klinikingenieurwesen und der Medizinischen Informatik bis hin zur Medizinischen Physik, Biomedizintechnik und Medizinischen Ingenieurwissenschaft. Koblenz-Landau Prof. Dr. Bernhard Preim Institut für Simulation und Graphik, Universität Magdeburg Prof. Dr.-Ing. Georg Schmitz Lehrstuhl für Medizintechnik, Universität Bochum
Discontinued series: although this series no longer publishes new content, the published titles listed here remain available.
Electronic ISSN
2625-9362
Print ISSN
2625-9354
Series Editor
  • Thorsten M. Buzug,
  • Olaf Dössel,
  • Heinz Handels,
  • Joachim Hornegger,
  • Marc Kachelrieß,
  • Edmund Koch,
  • Tim C. Lüth,
  • Dietrich Paulus,
  • Bernhard Preim,
  • Georg Schmitz

Book titles in this series