Logo - springer
Slogan - springer

Political Science | Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (Editorial Board)

We’re working on a new version of this journal site - preview it now
Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung

Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung

ZeFKo Studies in Peace and Conflict

Editor-in-Chief: H. Hummel; S. Richter; A. Spencer

ISSN: 2192-1741 (print version)
ISSN: 2524-6976 (electronic version)

Journal no. 42597

63,04 € Personal Rate e-only
Get Subscription

Online subscription, valid from January through December of current calendar year

Immediate access to this year's issues via SpringerLink

1 Volume(-s) with 2 issue(-s) per annual subscription

Automatic annual renewal

More information: >> FAQs // >> Policy

HerausgeberInnen

Im Auftrag des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK):

  • Prof. Dr. Hartwig Hummel, Institut für Sozialwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
  • Prof. Dr. Solveig Richter (JP), Willy Brandt School of Public Policy der Universität Erfurt.
  • Prof. Dr. Alexander Spencer, Lehrstuhl Internationale Beziehungen an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Wissenschaftlicher Beirat

  • Dr. Claudia Baumgart-Ochse, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Frankfurt am Main.
  • Prof. Dr. Thorsten Bonacker, Zentrum für Konfliktforschung (ZfK), Philipps-Universität Marburg.
  • Prof. Dr. Tanja Brühl, Goethe-Universität Frankfurt am Main.
  • Prof. Dr. Michael Brzoska, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (ISFH), Universität Hamburg.
  • Prof. Dr. Susanne Buckley-Zistel, Zentrum für Konfliktforschung (ZfK), Philipps-Universität Marburg.
  • Prof. Dr. Margit Bussmann, Institut für Politik- und Kommunikationswissenschaft, Universität Greifswald.
  • Prof. Dr. Christopher Cohrs, Fachbereich Psychologie, Philipps-Universität Marburg.
  • Prof. Dr. Christopher Daase, Arbeitsbereich Internationale Organisationen, Goethe-Universität Frankfurt am Main, Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung (HSFK), Frankfurt am Main.
  • Prof. Dr. Tobias Debiel, Institut für Entwicklung und Frieden (INEF) der Universität Duisburg-Essen.
  • Dr. Martina Fischer, Berghof Foundation/Brot für die Welt, Berlin.
  • Prof. Dr. Roos van den Haer, Institute of Political Science, Leiden University.
  • Prof. Dr. Hans-Joachim Heintze, Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht der Ruhr-Universität Bochum.
  • Prof. Dr. Martin B. Kalinowski, Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty Organization (CTBTO), Wien.
  • PD Dr. Claudia Kemper, Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS), Hamburg.
  • Prof. Dr. Teresa Koloma Beck, Professur für Soziologie der Globalisierung, Universität der Bundeswehr München  - Hamburger Institut für Sozialforschung (HIS), Hamburg.
  • Dr. Barbara Müller, Institut für Friedensarbeit und gewaltfreie Konfliktaustragung (IFGK), Wahlenau.
  • Dr. Thania Paffenholz, Centre on Conflict, Development and Peace Building (CCDP) am Graduate Institute of International and Development Studies, Genf.
  • Prof. Dr. Stefan Peters, Professur für Friedensforschung, Justus-Liebig-Universität Gießen.
  • Prof. Dr. Oliver Richmond, Department of Politics, University of Manchester.
  • Prof. Dr. Peter Schlotter, Institut für Politische Wissenschaft, Universität Heidelberg.
  • Prof. Dr. Christoph Weller, Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universität Augsburg.
  • Prof. Dr. Werner Wintersteiner, Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
  • Prof. Dr. Andreas Zick, Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung (IKG), Universität Bielefeld.

 

Read this Journal on Springerlink

For authors and editors

  • Aims and Scope

    Aims and Scope

    Close

    Die Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung (ZeFKo) ist ein peer-reviewed journal, in dem methodisch und theoretisch reflektierte Studien aus unterschiedlichsten Disziplinen zu Fragestellungen der Friedens- und Konfliktforschung veröffentlicht werden. Sie wird im Auftrag des Vorstands der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung (AFK) herausgegeben.

    Die ZeFKo soll ein wichtiges Kommunikationsforum für die Auseinandersetzung um begriffliche, theoretische, methodische und konzeptionelle Fragen der Forschung zu Gewalt, Konflikt und Frieden sein und dabei insbesondere auch die interdisziplinären Debatten in der Friedens- und Konfliktforschung anregen. Hierin einbezogen sind Ethnologie, Geographie, Geschichtswissenschaft, Kultur- und Literaturwissenschaften, Pädagogik, Philosophie, Politikwissenschaft, Psychologie, Rechtswissenschaft, Soziologie, Theologie, aber auch die Naturwissenschaften.

    Die in der ZeFKo veröffentlichten Aufsätze und Literaturberichte werden einem doppelt anonymisierten Begutachtungsverfahren (double-blind peer review) unterzogen: Eine anonymisierte Fassung des Aufsatz-Manuskripts wird von mindestens zwei externen GutachterInnen geprüft. Auf der Grundlage dieser Gutachten, die den AutorInnen in anonymisierter Form zugänglich gemacht werden, entscheiden die HerausgeberInnen über die Veröffentlichung, Überarbeitung oder Ablehnung des Manuskripts.

    Die ZeFKo veröffentlicht Beiträge in vier Rubriken: Aufsätze, Replik, Literaturbericht und Forum.

    • Die Rubrik »Aufsätze« bietet die Möglichkeit zur Veröffentlichung der Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung in Form methodisch und theoretisch reflektierter Studien zu Fragestellungen der Friedens- und Konfliktforschung.
    • Die Rubrik »Replik« eröffnet den GutachterInnen der ZeFKo die Option, die von ihnen begutachteten und publizierten Aufsätze zu kommentieren und damit eine Debatte zum Thema anzuregen.
    • Die »Literaturberichte« beschreiben systematisch den Stand der Forschung in einzelnen Themenfeldern und geben Einblicke in wichtige Studien und wissenschaftliche Debatten einzelner Disziplinen oder interdisziplinär bearbeiteter Forschungsbereiche.
    • Beiträge des »Forums« informieren über aktuelle Entwicklungen in der Friedens- und Konfliktforschung. Im Forum werden vor allem Kommentare und Diskussionsbeiträge zu anderen Veröffentlichungen im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung veröffentlicht, aber bspw. auch Sammelrezensionen (keine Einzelrezensionen!) zu wichtigen Neuerscheinungen, Hinweise auf Forschungsprogramme, Call for Papers oder thematisch fokussierte Tagungsberichte.
  • Submit online
  • Autorenhinweise

    Autorenhinweise

    Close

Alerts for this journal

 

Get the table of contents of every new issue published in Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung.