Journal updates

  • COVID 19 and impact on peer review

    As a result of the significant disruption that is being caused by the COVID-19 pandemic we are very aware that many researchers will have difficulty in meeting the timelines associated with our peer review process during normal times. 

    Please do let us know if you need additional time. Our systems will continue to remind you of the original timelines but we intend to be highly flexible at this time.

  • Hinweise zur Abfassung von Exposés

    Wenn Sie einen grundschulpädagogisch und/oder einen elementarpädagogisch relevanten Forschungsbeitrag (betrifft nicht einen Einführungs- oder Diskussionsbeitrag) bei der ZfG publizieren möchten, so ist dazu im Vorfeld ein Exposé von maximal zwei Seiten einzureichen.

    Bereits ausgearbeitete Artikel werden ohne die vorherige Einreichung eines Exposés nicht angenommen.

    Hinweise zum Verfassen eines Exposés finden Sie hier.

    Bitte beachten Sie, dass in der ZfG nur Originalbeiträge publiziert werden, die auch unabhängig vom jeweiligen Themenschwerpunkt des Heftes als „offene Beiträge“ eingereicht werden können.

    Der Upload der Exposés erfolgt über den Editorial Manager.

    Rückfragen können Sie zudem gerne an die Redaktion stellen.

  • Autorenhinweise

    Liebe Autorinnen und Autoren,

    bitte beachten Sie, dass vor der Einreichung Ihres Artikels der Upload eines maximal zweiseitigen Exposés über den Editorial Manager notwendig ist. Hinweise zur Abfassung von Exposés finden Sie hier. Dieses kann sich im Generellen am aktuellen Call for Exposés orientieren und hierzu einen Forschungs-, Einführungs- oder Diskussionsbeitrag vorschlagen oder unabhängig von diesem einen themenungebundenen Forschungsbeitrag (Offenen Beitrag) betreffen.

    Genauere Richtlinien zum Verfassen von Manuskripten können Sie hier herunterladen.