Journal updates

  • Call for Exposés- Deadline: 5. Januar 2020

    Heft 1/ 2021: Inklusive Bildung und fachliches Lernen
    Es werden Beiträge erbeten, die sich aus theoretischer und/oder aus empirischer und/oder historischer wie international-vergleichender Perspektive mit Inklusivem Lernen in fachlich-inhaltlichen Kontexten im Elementar- und Primarbereich befassen. Erwünscht sind neben Artikeln, die auf Lerngelegenheiten für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Regeleinrichtungen fokussieren, auch solche, in denen Fragen zum „Lernen am gemeinsamen Gegenstand“ (Feuser) der unterschiedlichen Kinder beantwortet werden.

    Es werden in jeder Heftnummer neben themenspezifischen Beiträgen auch themenungebundene Beiträge veröffentlicht, sofern diese für den Elementar- und Primarbereich relevant sind.

    Es würde uns sehr freuen, wenn Sie sich an dieser Ausgabe mit einem Beitrag beteiligen würden. Dieser müsste am 01. Juni 2020 abgegeben werden und würde dann ein Double-Blind Peer-Review Verfahren durchlaufen. Um die Heftnummer planen zu können, möchten wir Sie zudem darum bitten, bis zum 05.01.2020 ein kurzes Exposé im Editorial Manager der ZfG  hochzuladen.

    Den Call for Papers können Sie hier herunterladen. 

  • Hinweise zur Abfassung von Exposés

    Wenn Sie einen grundschulpädagogisch und/oder einen elementarpädagogisch relevanten Forschungsbeitrag (betrifft nicht einen Einführungs- oder Diskussionsbeitrag) bei der ZfG publizieren möchten, so ist dazu im Vorfeld ein Exposé von maximal zwei Seiten einzureichen.

    Bereits ausgearbeitete Artikel werden ohne die vorherige Einreichung eines Exposés nicht angenommen.

    Bitte beachten Sie, dass in der ZfG nur Originalbeiträge publiziert werden, die auch unabhängig vom jeweiligen Themenschwerpunkt des Heftes als „offene Beiträge“ eingereicht werden können.

    Der Upload der Exposés erfolgt über den Editorial Manager.

    Rückfragen können Sie zudem gerne unter zfg@springernature.com stellen.

  • Autorenhinweise

    Liebe Autorinnen und Autoren,

    bitte beachten Sie, dass vor der Einreichung Ihres Artikels der Upload eines maximal zweiseitigen Exposés über den Editorial Manager notwendig ist. Hinweise zur Abfassung von Exposés finden Sie hier. Dieses kann sich im Generellen am aktuellen Call for Papers orientieren und hierzu einen Forschungs-, Einführungs- oder Diskussionsbeitrag vorschlagen oder unabhängig von diesem einen themenungebundenen Forschungsbeitrag (Offenen Beitrag) betreffen.

    Genauere Richtlinien zum Verfassen von Manuskripten können Sie hier herunterladen.