Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung und "Projekt DEAL"

Die Zeitschrift für Weiterbildungsforschung (ZfW) nimmt seit dem 1. Januar 2021 als Fully-Open-Access-Journal an dem deutschen Publish and Read-Lizenzvertrag „DEAL“ zwischen Springer Nature und dem „Projekt DEAL“ teil. 

Die Artikelpublikationsgebühr (APC) für die Veröffentlichung eines Open Access-Artikels werden von den am „Projekt DEAL“ teilnehmenden Institutionen übernommen, sofern die korrespondierenden Autorinnen und Autoren dieser angehören. Dies sind in der Regel alle deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

Das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) gewährt bestimmten Autorinnen und Autoren finanzielle Unterstützung bei der Artikelpublikationsgebühr für ihren Beitrag (1200 EUR/ 940 GBP/ 1475 USD). Gern steht Ihnen die Redaktion bei Rückfragen zu den Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung. 

Beim Einreichen eines Artikels im elektronischen Einreichungs- und Begutachtungssystem Editorial Manager werden die Autorinnen und Autoren, die nicht an einer am „Projekt DEAL“ teilnehmenden Institution tätig sind, gebeten, einen Code anzugeben, damit die Artikelpublikationsgebühr (APC) von dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) übernommen wird: BB-DIE-ZWFW-1220.

Weitere Informationen zum Einreichungs- und Publikationsprozess finden Sie hier.

Für die Einreichung und Bearbeitung von Artikeln werden keine weiteren Gebühren (Submission Charges) erhoben.