Soziale Passagen: Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit ist der wissenschaftliche Publikationsort für disziplin- und professionsbezogene Diskurse zu Fragen der Neujustierung der Sozialpädagogik. Die Zeitschrift fördert disziplinäre Grenzgänge und repräsentiert die Breite der sozialpädagogischen Theoriedebatten und empirischen Forschungen. Sie richtet sich an Lehrende und Studierende von Universitäten, Hochschulen und Forschungsinstituten sowie wissenschaftlich orientierte Leitungs- und Fachkräfte in der Praxis Sozialer Arbeit.

Soziale Passagen steht für eine deutlich konturierte empirische Fundierung und die "Entdeckung" der Hochschulen, Forschungsprojekte und Forschungsinstitute als Praxisorte. Die Zeitschrift ist ein interaktives und wissenschaftliches Projekt, das sich den durch gesellschaftliche Veränderungen provozierten Herausforderungen stellt. Sie bietet einen diskursiven Raum für empirisch fundierte und theoretisch elaborierte Reflexionen. Sie informiert kontinuierlich über aktuelle Ergebnisse qualitativ hochwertiger Forschung. Soziale Passagen möchte interne Fachdiskurse intensivieren.

Die Zeitschrift enthält in jeder Ausgabe einen Thementeil und ein Forum für einzelne Beiträge. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Kurzberichte aus laufenden Forschungsprojekten. Die inhaltliche Qualität ist über ein doppelblindes Peer Review-Verfahren gesichert.

Einreichungen können Sie gerne an die Redaktion direkt per E-Mail übermitteln. Die Richtwerte für Beiträge in der Rubrik "Forum" betragen max. 50.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) und in der Rubrik "Forschungsnotizen" max. 35.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen).

Journal information

Editor-in-Chief
  • Fabian Kessl
Publishing model
Hybrid. Learn about publishing Open Access with us

Journal metrics

45,558 (2019)
Downloads

Latest issue

Latest articles

  1. Authors (first, second and last of 8)

    • Werner Thole
    • Karin Böllert
    • Holger Ziegler
    • Content type: Editorial
    • Open Access
    • Pages: 209 - 214
  2. Authors

    • Benjamin Bunk
    • Emil A. Sobottka
    • Content type: Blickpunkt
    • Open Access
    • Pages: 215 - 236
This journal has 33 open access articles

Journal updates

  • Open Access in den Sozialen Passagen

    Seit dem 1. Januar 2020 nehmen mehr als 750 deutsche wissenschaftliche Einrichtungen an der Vereinbarung zwischen Springer Nature und Projekt DEAL teil.

    Korrespondierende Autor*innen von Editorials und Originalarbeiten, die mit einer dieser deutschen Universitäten oder Forschungseinrichtungen verbunden sind, sind berechtigt, ihre Artikel Open Access in der Zeitschrift "Soziale Passagen“ zu veröffentlichen, wobei die Gebühren von dem Projekt DEAL übernommen werden.

    Laden Sie hier den Informationsflyer für Autor*innen herunter.

    Österreichische Autor*innen sowie schweizerische Autor*innen von Originalarbeiten können unter den folgenden Links ihre Förderungsberechtigung überprüfen:

    Springer Compact in Österreich
    Springer Compact in der Schweiz

View all updates

About this journal

Electronic ISSN
1867-0199
Print ISSN
1867-0180
Abstracted and indexed in
  1. CNKI
  2. Dimensions
  3. EBSCO Discovery Service
  4. Google Scholar
  5. Institute of Scientific and Technical Information of China
  6. Naver
  7. OCLC WorldCat Discovery Service
  8. ProQuest Central
  9. ProQuest Social Science Collection
  10. ProQuest Sociology
  11. ProQuest-ExLibris Primo
  12. ProQuest-ExLibris Summon
  13. TD Net Discovery Service
Copyright information

Rights and permissions

Springer policies

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature