DACH21. Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft. Preise für 2 Beiträge in der PUBLIZISTIK

Im Rahmen der diesjährigen DACH21. Dreiländertagung für Kommunikationswissenschaft vom 7. – 9. April 2021 in Zürich wurden zwei Autoren für ihre Beiträge in der PUBLIZISTIK ausgezeichnet.

Mit dem 3. Platz ausgezeichnet wurden:
Schäfer, Mike S. & Wessler, Hartmut. (2020). Öffentliche Kommunikation in Zeiten künstlicher Intelligenz. Warum und wie die Kommunikationswissenschaft Licht in die Black Box soziotechnischer Innovationen bringen sollte. Publizistik, 65(3), S. 307-331.
Den Beitrag können Sie hier lesen.

Mit dem 2. Platz ausgezeichnet wurde:
Wendelin, Manuel. (2020). Transparenz als kommunikationswissenschaftliche Kategorie – Relevanz, Ambivalenz und soziale Effekte. Eine öffentlichkeitstheoretische Einordnung. Publizistik, 65(1), S. 21-40.
Den Beitrag können Sie hier lesen.

Die Herausgeber*innen der PUBLIZISTIK und der Verlag gratulieren den Autoren hiermit sehr herzlich.