Grundlagen der physikalischen Chemie  © © vchalup

Grundlagen der physikalischen Chemie

  • Grundlagenkurs auf Bachelorniveau
  • Blended Learning mit Selbststudium, E-Learning-Plattform und Online-Tutorien


In diesem Kurs werden die Kerndisziplinen der Physikalischen Chemie und ihre technischen Anwendungen, beispielsweise Chemische Verfahrenstechnik, Chemische Analytik, makromolekulare Chemie und Materialwissenschaften übersichtlich und verständlich dargestellt. Teilnehmende lernen die allgemeinen Beziehungen zwischen Struktur, physikalischen und chemischen Eigenschaften von Elementen und Verbindungen sowie deren Zuständen im Gleichgewicht. Sie verstehen das makroskopischen Zustandsverhalten der Materie und können dieses anhand der atomistischen Theorien interpretieren und für Vorhersagen nutzen. Weiterhin verstehen und nutzen sie die thermodynamischen Energiefunktionen, um Prozesse mit Hilfe von thermodynamischen Daten vorauszusagen und die Lage von Gleichgewichten zu berechnen. Letztlich erlernen sie die physiko-chemischen Denk- und Arbeitsmethodik und verstehen deren Aussagekraft, auch in Analogie zu den mathematischen Konzepten aus Physik und Mathematik.

Im Rahmen des Kurses haben die Teilnehmenden alle zwei Wochen die Möglichkeit an einem zweistündigen Online-Tutorium teilzunehmen. Der/die Tutor/-in hilft beim Verständnis der Studieninhalte und geht im Tutorium auch auf individuelle Fragen der Teilnehmenden ein. 


Dieser Blended Learning-Kurs kombiniert  folgende Lehrmaterialien: 

• Insgesamt 5 Studienhefte zu folgenden Themengebieten:  

Grundlagen der Thermodynamik und Verhalten der Gase

Chemische Thermodynamik

Phasengleichgewichte

Reaktionskinetik

Elektrochemie

• Das Lehrbuch Atkins "Physikalische Chemie"

• Zugang zu der Moodle-Lernplattform mit folgenden Inhalten: Online-Tutorien | sämtliche Studienhefte als PDF | Tests zur Wissensüberprüfung | Zusatzmaterialen | ein Teilnehmerforum.

Weitere Infos zum Inhalt

Grundlagen der Thermodynamik und Verhalten von Gasen: System, Zustand und Gibbssche Phasenregel, pVT-Diagramm eines Einkomponenten-Systeme, Prozesse und Gleichgewichte, Prozessgrößen Arbeit und Wärme, Ideale Gase und Daltonsches Partialdruckgesetz, Kinetische Gastheorie und Maxwell-Boltzmann-Verteilung, Reale Gase und Van-der-Waalssche Gleichung, Der Joule-Thomson-Effekt, Diffusion und Ficksche Gesetze, Wärmeleitung nach Fourier, Viskosität und Impulstransport nach Newton (Wiederholung und Aufbauend auf PHY); Chemische Thermodynamik: Inneren Energie U, Gleichverteilungssatz und Molwärme von Gasen, Isotherme und Adiabatische Volumenarbeit, Carnotsche Kreisprozess, Enthalpie und physikalische Prozesse, Thermochemie und Satz von Hess, Konzept der Entropie nach Clausius und Boltzmann, Freie Enthalpie und Gibbs-Helmholtz-Gleichung, Gibbssche Fundamentalgleichungen und chemisches Potenzial, Exergonische und endergonische Reaktionen und Lage des Gleichgewichts, Die Vant’t Hoffsche Reaktionsisobare, Erhöhung der Ausbeute nach Le Catelier Braun; Phasengleichgewichte: reine Stoffe, Dampfdruck und Clausius-Claperyonsche Gleichung, Oberflächenspannung, Krümmungsdruck nach Laplace, Youngscher Randwinkel und Kapillarität, Flory-Huggins-Theorie, Partielle molare Größen und Gibbs-Duhem Gleichung, Ideale Phasengleichgewichte nach Raoult, Henry & Nernst, Kryoskopie und Ebullioskopie, Osmose und osmotischer Druck nach Van´t Hoff, Dampfdruckdiagramm und Siedediagramme, Siededlinie, Taulinie, Azeotrope, Konoden und Hebelgesetz, Phasendiagamme mit Mischungslücke, Schmelzdiagramme idealer Zweikomponentensysteme, Eutektikum und Peritektikum, Phasendiagramme von Dreikomponentensystemen, Adsorption als Phasengleichgewicht; Reaktionskinetik: Geschwindigkeits-gesetz und Reaktionsordnung, Einfache Reaktionen Nullter Ordnung und Erster Ordnung, Reaktionen mit einfacher Kinetik Zweiter Ordnung, Reaktionsprofil und Arrheniussche Aktivierungsenergie, Stoßtheorie (Lewis & Trautz) und Eyring-Theorie,  Mechanismus von Gleichgewichtsreaktionen, Folgereaktionen und Bodensteinsches Quasistationaritätsprinzip, Mechanismus einer Parallelreaktion und Wegscheidersches Prinzip, Mechanismus einer Enzymkatalyse nach Michaelis-Menten, Mechanismus einer Kettenreaktionen; Elektrochemie: Leiter Erster und Zweiter Klasse, Ionenstärke, Aktivitätskoeffizient und Debye-Hückel-Theorie, Spezifische und molare Leitfähigkeit, Äquivalent- und Grenz-Leitfähigkeit, Beweglichkeit und Driftgeschwindigkeit, Faradaysche Durchtrittsreaktion an Anode und Kathode, Elektroden und Nernstsche Gleichung, Zusammenschaltung von Elektroden zu Galvaischen Zellen, Diffusions-, Membran- und Donnan-Potenzial, Zersetzungsspannung bei der Elektrolyse, Elektrodenkinetik nach Butler-Volmer und Tafel, Elektroden im diffusionslimitierten Modus, Mischpotenzial und Korrosion.

Beratung | Kontakt | Infomaterial

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen per E-Mail oder Telefon, sei es zu inhaltlichen Fragen, Teilnehmervoraussetzungen, Firmenkonditionen, inhouse-Veranstaltungen o. a. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Beratung | Kontakt | Infomaterial © Syda Productions / stock.adobe.com


E-mail: fernstudium@springer.com

Kurskatalog anfordern




Anmeldung | Weitere Informationen zum Kurs


Kurstyp: 

Blended Learning mit Selbststudium über Studienmaterial |  E-Learning-Plattform | Online-Tutorien


Kursdauer: 

3 Monate (Aufwand: ca. 10-15h/Woche)


Kursniveau | Zulassungs- voraussetzungen:

Dieser einzigartige Grundlagenkurs auf Bachelorniveau bietet Laborant/-innen & TAs eine optimale Möglichkeit, sich vertieftes Wissen im Bereich der physikalischen Chemie anzueignen. Der Kurs eignet sich ebenfalls sehr gut für wissenschaftliche Mitarbeiter/-innen, die ihre Kenntnisse fokussiert auffrischen möchten. Akademische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wobei entsprechende Qualifikationen oder Erfahrungen aus dem Berufsalltag von Vorteil sein können.  


Zertifizierung: 

Am Ende des Kurses erhält der Teilnehmende ein Springer-Teilnahme-Zertifikat.


Entgelt:

€ 850,- (ohne MwSt.) | € 1.011,50 (inkl. 19% MwSt.).


Nächste Termine:

1. April 2021 (Anmeldeschluss: 10.03.2021) | 1. Oktober 2021 (Anmeldeschluss: 10.09.2021).   Mindest-Teilnehmerzahl: 5. Weitere Termine in Planung. Bitte kontaktieren Sie uns.


Anmeldung | Buchung:

  

Privatpersonen:

Dieser Kurs kann von Privatpersonen nicht direkt gebucht werden. Wenn Sie Mitarbeiter/-in einer Firma sind und diesen Kurs belegen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Vorgesetzten oder Ihre Personalabteilung, damit diese den Kurs bei Springer Campus für Sie buchen kann. 


Firmen:

Unternehmen können diesen Kurs für ihre Mitarbeiter/-innen direkt bei Springer Campus buchen. 

Weiter zur Anmeldung


Kunde wirbt Kunde

Sie waren oder sind derzeit Teilnehmer/-in eines Springer Campus-Zertifikatskurses und kennen jemanden im Freundes- oder Kollegenkreis, der sich auch für einen Kurs interessieren könnte? Dann empfehlen Sie uns doch gerne weiter! Für jede erfolgreiche Vermittlung eines Teilnehmenden erhalten Sie von uns eine Kunde-wirbt-Kunde-Prämie in Höhe von EUR 50,-. Mehr Infos dazu finden Sie hier


AGB
 

Diese Kurse könnten Sie auch interessieren:

Physik für ChemikerQuantenchemiePolymerchemie
springer-campus-kurs-physik-fuer-chemiker  © BlackJack3D / Getty Images / iStockQuantenchemie © © Dmitry

Polymerchemie © AdobeStock_305701842