Transparenz - Die Form moralischer Ökonomie

Einführung in die Wirtschaftsethik

Authors: Ferdinand, Hans-Michael

Free Preview
  • Stellt gegen das neoliberale Mainstream-Denken ein verständliches Gegenkonzept für die Wirtschaftsethik dar
  • Verbindet die historisch-systematische Grundlagendiskussion über das Verhältnis von Moral und Ökonomie 
  • Vermittelt konkrete Ableitungen für verantwortliches wirtschaftliches Handeln auf allen Ebenen (Individuum, Unternehmen, Globale Ordnung)
  •  
see more benefits

Buy this book

eBook 29,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-60067-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 36,93 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-60066-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Das vorliegende Buch ist das leidenschaftliche Plädoyer für die moralische Orientierung der Ökonomie

Es geht aus von der aristotelischen Forderung an ökonomisches Handeln, ein gutes Leben zu ermöglichen. Die dadurch erzeugte enge Verbindung von Ethik und Ökonomie ist seit der Aufklärung im Namen einer falsch verstandenen Freiheit nach und nach verloren gegangen bzw. aufgegeben worden – zugunsten eines mathematisch-mechanischen Funktionsverständnisses der Wirtschaft, in dem für moralisches Handeln kaum Platz bleibt. 

Auch die Politik scheint heute ihren Einfluss auf die Ökonomie zu reduzieren und übt sich in „marktkonformem“ Handeln. Die Kritik an dem dafür ursächlichen neoliberalen Programm führt zur Begründung einer moralischen Ökonomie, die den aristotelischen Gedanken der Lebensdienlichkeit mit der Wucht der neuzeitlichen Freiheitsidee verbindet, wie sie vor allem in der Tradition von Immanuel Kant vertreten wurde. Öffentlicher Vernunftgebrauch und Transparenz von Entscheidungen werden als die wesentlichen Formanforderungen einer solchen moralischen Ökonomie aufgewiesen.

Das Buch bietet durch fünf thematische Schwerpunkte eine umfassende Einführung in die Wirtschaftsethik: 

  • Ökonomisches Handeln und Moral
  • Ökonomik – Werkzeug zum guten Leben 
  • Kritik der ökonomischen Moral  
  • Eine moralische Ökonomie  
  • Transparenz – Form moralischer Ökonomie

About the authors

Prof. Dr. Hans-Michael Ferdinand ist Professor für Marketing und Wirtschaftsethik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in Neu-Ulm. In seiner Promotion hat er sich - ausgehend von der kantischen Friedensschrift - mit dem Verhältnis von Moral und Politik auseinandergesetzt. Das vorliegende Buch enthält die Überlegungen zum Verhältnis von Moral und Ökonomie.

Table of contents (5 chapters)

Table of contents (5 chapters)
  • Einleitung

    Pages 1-9

    Ferdinand, Hans-Michael

  • Ökonomik – Werkzeug zum guten Leben

    Pages 11-49

    Ferdinand, Hans-Michael

  • Kritik der ökonomischen Moral

    Pages 51-124

    Ferdinand, Hans-Michael

  • Eine moralische Ökonomie

    Pages 125-185

    Ferdinand, Hans-Michael

  • Transparenz – Form moralischer Ökonomie

    Pages 187-193

    Ferdinand, Hans-Michael

Buy this book

eBook 29,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-60067-2
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF, EPUB
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 36,93 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-662-60066-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Transparenz - Die Form moralischer Ökonomie
Book Subtitle
Einführung in die Wirtschaftsethik
Authors
Copyright
2020
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-662-60067-2
DOI
10.1007/978-3-662-60067-2
Softcover ISBN
978-3-662-60066-5
Edition Number
1
Number of Pages
IX, 199
Number of Illustrations
3 b/w illustrations
Topics