Kunst und Gesellschaft
cover

Wahrnehmen als soziale Praxis

Künste und Sinne im Zusammenspiel

Editors: Schürkmann, Christiane, Zahner, Nina (Hrsg.)

  • Theoretische Grundlagen der Rezeptionsforschung
  • Von der Musik- und Kunstsoziologie bis zu den historischen Perspektiven
  • Interdisziplinär besetzter Sammelband
see more benefits

Buy this book

eBook 39,99 €
price for Spain (gross)
  • The eBook version of this title will be available soon
  • Due: April 13, 2021
  • ISBN 978-3-658-31641-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover 48,59 €
price for Spain (gross)
  • Due: April 13, 2021
  • ISBN 978-3-658-31640-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions & severe weather in the US may cause delays
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Kunst wird gesehen, gehört, geschmeckt, gerochen und gespürt. Sie wird im Zusammenspiel mit den Sinnen empfunden, erfahren und erlebt. Wie Kunst von wem wahrgenommen wird, ist – so die soziologische These – stets eingebettet in praktisches, inkorporiertes und theoretisches Wissen, das durch kognitive, sinnliche, leibliche und ästhetische Begegnungen mit Kunst zugleich irritiert, nach seinen Grenzen und – noch grundsätzlicher – nach den Grenzen bestehender Gewissheiten befragt werden kann. Wahrnehmen von, durch und mit Kunst wird so auch als soziale Praxis relevant. Mit diesemZugang gehen Fragen danach einher, wie das Sehen, Hören, Schmecken, Riechen, Fühlen, dessen Eindrücken wir uns kaum entziehen können, sozialen Prägungen unterworfen und durch Machtverhältnisse geformt ist, wie aber auch durch das Soziale Interaktionen ermöglicht und Praktiken organisiert werden. Im vorliegenden Band kommen eine Bandbreite an soziologischen, philosophischen, geistes- und kulturwissenschaftlichen Beiträgen zu Wort, die sich explizit den sozialen Aspekten des Wahrnehmens von Kunst in facettenreichen Dimensionen und Aspekten widmen. Der Band eruiert so, wie das Zusammenspiel von Künsten und Sinnen als soziale Praxis aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und Schwerpunktsetzungen in den Blick geraten kann: Er fragt, wie sich das Wahrnehmen von Materialien und Dingen, Oberflächen und Räumen, Tönen und Atmosphären durch verschiedene Akteure empirisch wie theoretisch als soziale Praxis in den Blick nehmen lässt.

About the authors

Dr. Christiane Schürkmann ist am Institut für Soziologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz tätig.

Dr. Nina Tessa Zahner ist Professorin für Soziologie an der Kunstakademie Düsseldorf.

Buy this book

eBook 39,99 €
price for Spain (gross)
  • The eBook version of this title will be available soon
  • Due: April 13, 2021
  • ISBN 978-3-658-31641-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover 48,59 €
price for Spain (gross)
  • Due: April 13, 2021
  • ISBN 978-3-658-31640-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions & severe weather in the US may cause delays
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Wahrnehmen als soziale Praxis
Book Subtitle
Künste und Sinne im Zusammenspiel
Editors
  • Christiane Schürkmann
  • Nina Zahner
Series Title
Kunst und Gesellschaft
Copyright
2021
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-31641-9
DOI
10.1007/978-3-658-31641-9
Softcover ISBN
978-3-658-31640-2
Series ISSN
2625-1531
Edition Number
1
Number of Pages
X, 417
Number of Illustrations
4 b/w illustrations, 40 illustrations in colour
Topics