Springer Reference Wirtschaft
cover

Krankenkassen- und Pflegekassenmanagement

Hintergrund - Kontext – Anwendung

Editors: Hartweg, Hans R., Knieps, Franz, Agor, Karin (Hrsg.)

  • Hilfreiche Übersicht über Organisation, Versorgungsgeschehen und Struktur der Kranken- und Pflegekassen
  • Bietet Orientierung für Akteure von der Chefetage bis zu den Auszubildenden
  • Erstes Handbuch zum Thema im deutschsprachigen Raum
  •  
see more benefits

Buy this book

eBook  
  • ISBN 978-3-658-30852-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Print ca. 272,14 €
price for Spain (gross)
  • Due: September 26, 2022
  • ISBN 978-3-658-30851-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Print ca. 437,37 €
price for Spain (gross)
  • Due: September 26, 2022
  • ISBN 978-3-658-31243-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Krankenkassen und Pflegekassen sind die nationalen Träger der gesetzlichen Krankenversicherung bzw. der sozialen Pflegeversicherung und schauen einerseits auf eine lange Tradition aber andererseits auch auf sich deutlich wandelnde Anforderungen, was das Management solcher Trägerstrukturen angeht, zurück. Zu den Hauptaufgaben der Krankenkassen und Pflegekassen gehören die Organisation der Versorgung im Falle von Krankheit, Mutterschaft, zum Teil auch Unfall und nicht zuletzt Pflegebedürftigkeit nebst der entsprechenden Finanzierung und späteren Kostenübernahme sowie die Führung und Gestaltung der Verhandlungsprozesse mit den Leistungserbringern. Als Körperschaften des öffentlichen Rechts gelten besondere - insbesondere gesetzliche und damit regulatorische- Anforderungen für diese Träger.Seit Einführung des freien Kassenwahlrechts Mitte der 1990er Jahre und auch seit Etablierung des Gesundheitsfonds 2009 greift ein Verdrängungswettbewerb um sich, der mit dazu geführt hat bzw. führt, dass sich die Anzahl der Krankenkassen (bezogen auf einen Zeitraum seit 1970, wo es damals knapp 1000 unterschiedliche Krankenkassen gab) nicht um sondern auf 10% reduziert hat. Knapp 100 Krankenkassen versuchen derzeit die Versorgung für rd. 72 Mio. Versicherte zu organisieren. Die Anforderungen an das Management dieser Einheiten sind damit erheblich gestiegen, was auch und gerade daran liegt, dass immer neue Aufgaben auf die Krankenkassen und Pflegekassen zugelaufen sind bzw. immer noch zulaufen.Damit erstrecken sich die Aktivitäten der Kranken- und Pflegekassen unmittelbar auf 2 der insgesamt 3 Gesundheitsmärkte (Versicherungsmarkt, Markt der Versorgungsverträge und zu guter Letzt der Leistungsmarkt). Dabei soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Interaktionen der Kranken- und Pflegekassen auch mittelbar auf den drittgenannten Leistungsmarkt wirken. Unbestritten führt der zu vollziehende Spagat, den das damit erforderliche Management zwischen steigenden Kosten auf der Leistungsseite und dem damit nicht selten einhergehenden Verlust an Wettbewerbsfähigkeit zu leisten hat, zu einem deutlich umkämpften Markt. Daher soll dieses Werk eine Orientierung von der Chefetage bis zu den Auszubildenden bieten, um sich nicht nur mit Verwaltungswissen sondern auch und gerade mit betriebswirtschaftlichen Kompetenzen sowie nicht zuletzt mit regulatorischem Wissen in diesem sehr speziellen Markt behaupten zu können.Deutschlandweit gibt es kein einziges Werk, das diese Anforderung in einem Sammelband/Kompendium zusammenführt und damit eine hilfreiche Übersicht über Organisation, Versorgungsgeschehen und Struktur der Kranken- und Pflegekassen liefert.

About the authors

Karin Agor (Expertin für Versorgungsfragen) ist Vertragsreferentin bei der Knappschaft und Dozentin in verschiedenen gesundheitsbezogenen Studiengängen. Zuvor arbeitete sie in einem auf die Gesundheitsbranche ausgerichteten Beratungsunternehmen, bei einer obersten Landesgesundheitsbehörde sowie in leitender Tätigkeit für eine Berufsfachschule der gesundheitsberufe.

Franz Knieps (Volljurist) schaut in seiner jetzigen Funktion als Vorstand des BKK-Dachverbands auf langjährige Kenntnisse der Gesundheitsbranche zurück. Vorherige berufliche Stationen waren dabei unter anderem das Bundesministerium für Gesundheit, das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung sowie der AOK Bundesverband.

Prof. Dr. Hans-R. Hartweg (Gesundheitsökonom) ist Professor im Fachbereich „Wiesbaden Business School“ der Hochschule RheinMain und betreut dort die gesundheitsökonomischen Studiengänge. Zuvor arbeitete er in der Gesundheitssparte einer großen Wirtschaftsprüfung sowie im Vertrags-/Versorgungsmanagement der Ersatzkassen.




Buy this book

eBook  
  • ISBN 978-3-658-30852-0
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Print ca. 272,14 €
price for Spain (gross)
  • Due: September 26, 2022
  • ISBN 978-3-658-30851-3
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Print ca. 437,37 €
price for Spain (gross)
  • Due: September 26, 2022
  • ISBN 978-3-658-31243-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules

Services for this Book

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Krankenkassen- und Pflegekassenmanagement
Book Subtitle
Hintergrund - Kontext – Anwendung
Editors
  • Hans R. Hartweg
  • Franz Knieps
  • Karin Agor
Series Title
Springer Reference Wirtschaft
Copyright
2022
Publisher
Gabler Verlag
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-30852-0
Print ISBN
978-3-658-30851-3
Print ISBN
978-3-658-31243-5
Series ISSN
2510-0904
Edition Number
1
Topics