Read While You Wait - Get immediate ebook access, if available*, when you order a print book

Die Freunde der italienischen Oper

Eine kleine Soziologie der Festschrift

Editors: Hannappel, Marc, Fries, Fabian (Hrsg.)

Free Preview
  • Eine soziologische Studie
  • Qualitative Analysen des Phänomens des Festschriftenwesens
  • Netzwerkanalysen
see more benefits

Buy this book

eBook 42,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-30529-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 53,45 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-30528-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

In Festschriften kommen in der Regel soziale Beziehungen zum Ausdruck, die höchst vielfältig sein können: von karrierestiftenden Mentoraten und der Zugehörigkeit zu derselben Organisationseinheit über kollegiale Kooperationen bis hin zur Verbundenheit zu Schulen oder Denkstilen. Bei der Genese einer Festschrift handelt es sich somit keineswegs um eine Trivialität, sondern sie ist ein wissenschaftliches Zeugnis sui generis, ein fait social. Umso erstaunlicher ist, dass das Phänomen der Festschrift noch nicht auf dem Radar soziologischer Forschung sichtbar ist. Dieser Sammelband stellt daher eine erste Annäherung an ein vielseitiges akademisches Ritual dar. Die Beiträge in diesem Sammelband beschäftigen sich aus je unterschiedlicher Perspektive mit dem Phänomen des Festschriftenwesens. Die Breite der Beiträge reicht von empirischen Analysen der Beziehungsstrukturen zwischen Herausgebern und zu ehrender Persönlichkeit über die Analyse komplexer Netzwerkstrukturen bis hin zu Plädoyers gegen Festschriften und soziologisch-satirischen Konzeptionen von Übergabezeremonien von Festschriften.

About the authors

Marc Hannappel ist Akademischer Oberrat am Institut für Soziologie an der Universität Koblenz-Landau.Fabian Fries ist Akademischer Rat am Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn.

Table of contents (9 chapters)

Table of contents (9 chapters)
  • Die Freunde der italienischen Oper. Einleitende Gedanken über eine Soziologie der Festschrift

    Pages 1-18

    Hannappel, Marc (et al.)

  • Die Festschrift als wissenschaftliches Tributsystem. Überlegungen zur Soziologie der Festschrift aus der Perspektive einer Theorie der Gabe

    Pages 19-54

    Dimbath, Oliver

  • Gravitationszentren der deutschen Soziologie. Eine explorative Studie über das Potential von Festschriften als soziologiegeschichtliche Quelle

    Pages 55-116

    Hannappel, Marc (et al.)

  • Vom Eigensinn akademischer Festschriften im Kontext der Gestaltung von Übergängen. Überlegungen im Anschluss an „Les Rites de Passage“

    Pages 117-149

    Hoffmann, Nicole

  • Entlassungsurkunden, Festschriften, Emeritizimmer – Ein Streifzug durch die Welt der professoralen Ruheständler*innen

    Pages 151-171

    Reuter, Julia

Buy this book

eBook 42,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-30529-1
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 53,45 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-30528-4
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Immediate ebook access, if available*, with your print order
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Die Freunde der italienischen Oper
Book Subtitle
Eine kleine Soziologie der Festschrift
Editors
  • Marc Hannappel
  • Fabian Fries
Copyright
2020
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-30529-1
DOI
10.1007/978-3-658-30529-1
Softcover ISBN
978-3-658-30528-4
Edition Number
1
Number of Pages
XI, 251
Number of Illustrations
4 b/w illustrations, 6 illustrations in colour
Topics

*immediately available upon purchase as print book shipments may be delayed due to the COVID-19 crisis. ebook access is temporary and does not include ownership of the ebook. Only valid for books with an ebook version. Springer Reference Works are not included.