Study Week: Selected textbooks only 14.99 each—eBooks & softcovers on sale! Shop now >>

Cyberkriminologie

Kriminologie für das digitale Zeitalter

Editors: Rüdiger, Thomas-Gabriel, Bayerl, Petra Saskia (Hrsg.)

Free Preview
  • Braucht es eine eigene Cyberkriminologie?
  • Beiträge zur Erörterung, Reflexion und Einordnung der Cyberkriminologie als eigene Forschungsrichtung der Kriminologie
  • Grundlegende Texte zu einer aktuellen Debatte
see more benefits

Buy this book

eBook 42,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-28507-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 53,45 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-28506-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Können bisherige kriminologische Theorien und Erkenntnisse auf die Regeln des digitalen Raumes übertragen werden? Dieses Buch vereint Beiträge von Autoren aus verschiedenen Bereichen der Kriminologie und anderen Kriminalwissenschaften, die dieser wichtigen Frage aus unterschiedlichen Perspektiven nachgehen. Damit zeichnet dieses Buch aktuelle Entwicklungen im Bereich digitaler Delikte und digitaler Polizeiarbeit nach und untersucht, inwiefern kriminologische Phänomene und Ansätze im digitalen Raum neu begriffen und gestaltet werden müssen im Sinne einer eigenen Cyberkriminologie.

About the authors

Thomas-Gabriel Rüdiger ist als Kriminologe und Dozent am Institut für Polizeiwissenschaft der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg tätig. Seine Forschungsinteressen liegen insbesondere auf digitalen Straftaten und Interaktionsrisiken sozialer Medien, den Auswirkungen digitaler Polizeiarbeit sowie dem Verständnis von Normenentwicklungen und -kontrolle im digitalen Raum.

Petra Saskia Bayerl ist Professorin für Digitale Kommunikation und Sicherheit am Centre of Excellence for Terrorism, Resilience, Intelligence and Organised Crime Research (CENTRIC) an der Sheffield Hallam University, UK. Ihre Forschung untersucht die sozialen Folgen neuer Technologien mit Schwerpunkt auf sozialen Medien, Automatisierung und Privacy

Reviews

“... das Werk allen empfohlen werden, die sich dem Phänomen Cybercrime sowohl aus der kriminalwissenschaftlichen als auch der Perspektive der Praktiker widmen wollen. Mit Blick auf die Vielgestaltigkeit der Perspektiven und die Tiefe der Darstellungen ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis des Buches als sehr gut zu bezeichnen. Und letztlich sei auch die bereits oben genannte Möglichkeit des Online-Erwerbs einzelner Kapitel ausdrücklich hervorgehoben.” (Prof. Ralph Berthel, in: Polizei, Jg. 111, Heft 11, November 2020)

Table of contents (28 chapters)

Table of contents (28 chapters)

Buy this book

eBook 42,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-28507-4
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 53,45 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-658-28506-7
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Cyberkriminologie
Book Subtitle
Kriminologie für das digitale Zeitalter
Editors
  • Thomas-Gabriel Rüdiger
  • Petra Saskia Bayerl
Copyright
2020
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-28507-4
DOI
10.1007/978-3-658-28507-4
Softcover ISBN
978-3-658-28506-7
Edition Number
1
Number of Pages
XXI, 755
Number of Illustrations
74 b/w illustrations
Topics