Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion
cover

Adressatinnen und Adressaten der Wohlfahrtsproduktion

Editors: Böllert, Karin, Burghard, Anna Bea (Hrsg.)

  • Wer wird wie und warum Adressatin oder Adressat Sozialer Arbeit?
  • Reflexion und Kritik des Begriffs ‚Adressat/Adressatin‘
  • Aktuelle Beiträge zum Diskurs
see more benefits

Buy this book

eBook  
  • ISBN 978-3-658-07332-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover ca. 38,86 €
price for Spain (gross)
  • Due: April 24, 2022
  • ISBN 978-3-658-07331-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Wer wird wie und warum zur Adressatin bzw. zum Adressaten der Sozialen Arbeit? Antworten auf diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Beiträge dieses Bandes der Forscher_innengruppe ‚Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion‘. Zielgruppen einer personenbezogenen Wohlfahrt sind nicht irgendwie geartete Personengruppen. Vielmehr werden diese aufgrund eines Bildungs-, Erziehungs- und Hilfebedarfes zu Adressat_innen gemacht. Dabei sind die Anlässe entsprechender Konstituierungsprozesse des Adressat_innenstatus vielfältig, verweisen in jedem Fall aber auf das institutionelle Feld der Sozialen Arbeit. In einer kritischen Auseinandersetzung mit dem Adressat_innenbegriff geht es folglich auch um die Rückbindung des Adressat_innenbegriffes an die institutionalisierten Strukturbedingungen der Sozialen Arbeit, um hierüber zu theoretischen und empirischen Systematisierungen der bislang eher unkonturierten Verwendung des Adressat_innenbegriffes zu gelangen. Vor diesem Hintergrund gliedert sich der Band in drei thematische Blöcke und fokussiert sowohl sozialstaatliche Konstituierungs- als auch organisationale Inklusions- und Exklusionsprozesse von und pädagogische Beziehungen mit Adressat_innen der Sozialen Arbeit.

About the authors

Dr. Karin Böllert ist Professorin für Erziehungswissenschaft am Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Sozialpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe, AGJ.

Dipl.Päd. Anna Bea Burghard ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Sozialpädagogik der Westfälischen Wilhelms-Universität. Münster.

 

Buy this book

eBook  
  • ISBN 978-3-658-07332-9
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format:
  • ebooks can be used on all reading devices
Softcover ca. 38,86 €
price for Spain (gross)
  • Due: April 24, 2022
  • ISBN 978-3-658-07331-2
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Adressatinnen und Adressaten der Wohlfahrtsproduktion
Editors
  • Karin Böllert
  • Anna Bea Burghard
Series Title
Soziale Arbeit als Wohlfahrtsproduktion
Series Volume
5
Copyright
2022
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature
eBook ISBN
978-3-658-07332-9
Softcover ISBN
978-3-658-07331-2
Series ISSN
2512-1480
Edition Number
1
Number of Pages
280
Number of Illustrations
10 b/w illustrations
Topics