Mediation erforschen

Fragen – Forschungsmethoden - Ziele

Editors: Busch, Dominic, Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.)

Free Preview
  • Zur Theorie eines neuen Praxisfeldes​ - Interkulturelle Mediation
  • Darstellung verschiedener theoretischer Zugangsweisen
  • Grundlegend für weitere Studien zur Interkulturalität 
see more benefits

Buy this book

eBook 26,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18685-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 43,73 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18684-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Konfliktmediation ist sowohl in Nordamerika als auch in Europa ein vergleichsweise junges Praxisfeld, das erst in den 1980er und 1990er Jahren schrittweise einer sozialwissenschaftlichen Erforschung zugeführt worden ist. Naturgemäß wird diese Forschung häufig von Autoren geleistet, die dem Projekt der Konfliktmediation nicht nur wissenschaftlich, sondern auch mit eigenen Praxiserfahrungen nahestehen, so dass sich Synergie-Effekte, aber auch Rollenüberschneidungen und -unklarheiten ergeben können, die für die Durchführung wissenschaftlicher Studien hinderlich sein kann. Der vorliegende Sammelband diskutiert Chancen und Grenzen sowie mögliche Erträge einer sozialwissenschaftlichen Erforschung von Konfliktmediation. Ausgewählte Autoren leisten dies in Form von Beiträgen, die jeweils eine Forschungsmethode aus dem Bereich der qualitativen Sozialforschung von Grund auf vorstellen und ihre Anwendung einschließlich Vor- und Nachteilen auf eine Erforschung von Konfliktmediation an exemplarischen Überlegungen veranschaulichen. ​

About the authors

Prof. Dr. Dominic Busch ist Professor für interkulturelle Kommunikation und Konfliktforschung an der Universität der Bundeswehr München. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen interkultureller Mediation, interkultureller Konfliktforschung sowie diskursiven Konstruktionen von Kulturverständnissen in Gesellschaften. Prof. Dr. Dr. Claude-Hélène Mayer ist Professorin für Intercultural Business Communication an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) Hamburg. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen interkultureller Mediation, interkultureller Konfliktbearbeitung in Wirtschaftsorganisationen, sowie dem Gesundheitsmanagement in Organisationen.

Table of contents (11 chapters)

Table of contents (11 chapters)
  • Einleitung: Mediation erforschen? Fragen – Forschungsmethoden – Ziele

    Mayer, Claude-Hélène (et al.)

    Pages 7-37

  • Über Entstehung und Eigenart des Gegenstandes von Mediationsforschung

    Sinner, Alex

    Pages 39-69

  • Entschieden fragen: Ein selbstkritischer Kommentar zu Subjekten und Objekten der Mediationsforschung

    Kreuser, Karl

    Pages 71-86

  • Macht und Gerechtigkeit in Friedensverhandlungen: Mediation normativ Erforschen

    Sguaitamatti, Damiano Angelo (et al.)

    Pages 87-110

  • Der Einfluss triadischer Kommunikation auf Identitätsarbeit und Verständigung – Forschungsansätze der Objektiven Hermeneutik für Mediation

    Schmidt, Klaus (et al.)

    Pages 111-136

Buy this book

eBook 26,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18685-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 43,73 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18684-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Mediation erforschen
Book Subtitle
Fragen – Forschungsmethoden - Ziele
Editors
  • Dominic Busch
  • Claude-Hélène Mayer
Copyright
2012
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften I Springer Fachmedien Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-18685-6
DOI
10.1007/978-3-531-18685-6
Softcover ISBN
978-3-531-18684-9
Edition Number
1
Number of Pages
273
Number of Illustrations
13 b/w illustrations
Topics