Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit

Handbuch Soziale Ausschließung und Soziale Arbeit

Editors: Anhorn, Roland, Stehr, Johannes (Hrsg.)

Free Preview
  • Neue Positionsbestimmungen zu Exklusion und Sozialer Arbeit
  • Weiterentwicklung des Konzepts ‘Soziale Ausschließung’
  • Exklusionsprozesse und Exklusionsdynamiken als Gegenstand kritischer Sozialer Arbeit
see more benefits

Buy this book

eBook 169,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-19097-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover 213,82 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18531-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Das Handbuch versteht sich als aktualisierte und vertiefende Fortschreibung des Diskurses zu sozialer Ausschließung in der Sozialen Arbeit. In den Beiträgen wird anhand einer Reihe von Theorie-, Forschungs- und Handlungszugängen ein breites und komplexes Spektrum an multidimensionalen Ungleichheits- und Ausschließungsverhältnissen mit ihren strukturellen Ursachen und gesellschaftlichen wie individuellen Folgen und Bearbeitungsweisen herausgearbeitet. Dabei steht nicht zuletzt die Frage im Mittelpunkt, auf welche Weise Soziale Arbeit dazu beitragen kann, Ressourcen zu erschließen und damit gesellschaftliche Teilhabe herzustellen und zu ermöglichen. Und umgekehrt wird der Frage nachgegangen, wie Soziale Arbeit eigene Ausschließungseffekte erzeugt und verfestigt und wie diese im Zuge einer kritischen Selbstreflektion auf die gesellschaftlichen und institutionellen Bedingungen ihrer Praxis „neutralisiert“ werden können. Den Ausgangspunkt der theoretischen Überlegungen bildet die Grundannahme, dass sich der Gegenstand Sozialer Arbeit mit der Kategorie ‚soziale Ausschließung‘ bestimmen und analysieren und darüber ein kritisches Selbstverständnis Sozialer Arbeit gewinnen lässt.

About the authors

Dr. Roland Anhorn ist Professor für Soziale Arbeit an der Ev. Hochschule Darmstadt.

Dr. Johannes Stehr ist Professor für Soziologie an der Ev. Hochschule Darmstadt.

Table of contents (51 chapters)

Table of contents (51 chapters)

Buy this book

eBook 169,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-19097-6
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Hardcover 213,82 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-18531-6
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Handbuch Soziale Ausschließung und Soziale Arbeit
Editors
  • Roland Anhorn
  • Johannes Stehr
Series Title
Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit
Series Volume
26
Copyright
2021
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, part of Springer Nature
eBook ISBN
978-3-531-19097-6
DOI
10.1007/978-3-531-19097-6
Hardcover ISBN
978-3-531-18531-6
Series ISSN
2512-1235
Edition Number
1
Number of Pages
XIII, 1275
Number of Illustrations
6 b/w illustrations, 4 illustrations in colour
Topics