Save 40% on select Business & Management books + FREE shipping or 50% on Physics eBooks!

Politische Kultur in den neuen Demokratien Europas
cover

Wahlsysteme, Parteiensysteme und politische Repräsentation in Osteuropa

Authors: Tiemann, Guido

Buy this book

eBook 49,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-90363-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 63,17 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-15005-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Die Debatte um Möglichkeiten und Perspektiven eines Constitutional Engineering, insbesondere im Kontext der Transformationsprozesse in Lateinamerika und Osteuropa neu belebt, hat die Analyse von Wahlsystemen wieder in das Zentrum wissenschaftlicher Aufmerksamkeit gerückt. Es bleibt unklar, ob Wahlsysteme über die heterogenen soziopolitischen Kontexte "alter" und "neuer" Demokratien hinweg robust funktionieren. Guido Tiemann untersucht die politischen Konsequenzen von Wahlsystemen im Kontext des osteuropäischen Systemwechsels. Die Leitfragen dieser Evaluierung betreffen die Effekte von Wahlsystemen auf die Fragmentierung des Parteiensystems und auf die Qualität politischer Repräsentation.

About the authors

Guido Tiemann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Kultursoziologie der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Reviews

"Alles in allem präsentiert Tiemann eine gut strukturierte, theorieorientierte empirische Analyse. So ist diese Monographie auch als Lehrbuch für Wahlsystemforschung, Methoden der Politikwissenschaft und Osteuropaforschung sehr geeignet." PVS - Politische Vierteljahresschrift, 02/2008

"Nach einer sehr ausführlichen und theoretisch wie empirisch sehr gut unterfütterten Analyse kommt Tiemann zu dem Schluss, dass Wahlsysteme vor allem in Transformationskontexten sowohl eine profunde Wirkung auf die Fragmentierung von Parteiensystemen als auch für die Qualität der politischen Repräsentation haben." ZPol - Zeitschrift für Politikwissenschaft, 04/2007

Table of contents (8 chapters)

Table of contents (8 chapters)
  • Einleitung: Problemstellung und Methoden

    Pages 15-43

  • Wahlsysteme im “kumulativen” Forschungsprozess

    Pages 45-82

  • Wahlsysteme in ungleichen Kontexten

    Pages 83-120

  • Wahlsysteme in “alten” und in “neuen” Demokratien

    Pages 121-156

  • Wahlsysteme und Parteiensysteme

    Pages 157-214

Buy this book

eBook 49,99 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-90363-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 63,17 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-15005-5
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Usually dispatched within 3 to 5 business days.
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Wahlsysteme, Parteiensysteme und politische Repräsentation in Osteuropa
Authors
Series Title
Politische Kultur in den neuen Demokratien Europas
Copyright
2006
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-531-90363-7
DOI
10.1007/978-3-531-90363-7
Softcover ISBN
978-3-531-15005-5
Edition Number
1
Number of Pages
XII, 362
Topics