Extended! eBooks from the 'Springer Archives' only $/€/£ 8.99 each–save now!

Forschung Politik

Wie demokratisch ist direkte Demokratie?

Eine Wachstumstheorie der Demokratie — Volksinitiativen in Kalifornien

Authors: Hager, Lutz

Free Preview

Buy this book

eBook 47,65 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-322-80739-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 68,03 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-14624-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
About this book

Wie demokratisch ist direkte Demokratie? Diese Frage spielt auf die Doppeldeutigkeit des Begriffs an: Was ist der demokratische Kern westlicher Demokratien? Und lässt sich deren demokratische Qualität durch die Einführung von Volksinitiativen steigern?
Lutz Hager entwirft eine prozessorientierte Demokratietheorie, in deren Mittelpunkt Repräsentation als dynamischer Aushandlungsprozess steht. Indem Repräsentation Kommunikation zwischen Repräsentierten und Repräsentanten erfordert, leistet sie die Aggregation von Präferenzen und auch die Einbeziehung der Repräsentierten. Dieser Prozess wird von Assoziationen moderiert. Volksinitiativen bieten Interessengruppen einen direkten Zugang zum politischen Entscheidungsprozess und ermöglichen so eine Mobilisierung der Anhänger. Auf diese Weise haben Volksinitiativen das Potential, einen selbsttragenden Wachstumsprozess der Demokratisierung anzustoßen. Diese Wachstumstheorie überprüft der Autor am Beispiel kalifornischer Volksinitiativen aus der Umweltschutzbewegung.

About the authors

Dr. Lutz Hager ist Politikwissenschaftler und derzeit als Unternehmensberater tätig.

Reviews

"Lutz Hager legt ein Buch vor, das mit einer interessanten theoretischen Blickrichtung die Volksinitiative als direktdemokratisches Instrument untersucht. Die detailgenaue Aufarbeitung der kalifornischen Umweltschutzbewegung und der untersuchten Kampagnen sind lesenwerte Beispiele für die Erfolgsbedingungen von Initiativen [...]." Forschungsjournal Neue Soziale Bewegungen, 03/2007

Table of contents (4 chapters)

Table of contents (4 chapters)

Buy this book

eBook 47,65 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-322-80739-7
  • Digitally watermarked, DRM-free
  • Included format: PDF
  • ebooks can be used on all reading devices
  • Immediate eBook download after purchase
Softcover 68,03 €
price for Spain (gross)
  • ISBN 978-3-531-14624-9
  • Free shipping for individuals worldwide
  • Institutional customers should get in touch with their account manager
  • Covid-19 shipping restrictions
  • Usually ready to be dispatched within 3 to 5 business days, if in stock
  • The final prices may differ from the prices shown due to specifics of VAT rules
Loading...

Recommended for you

Loading...

Bibliographic Information

Bibliographic Information
Book Title
Wie demokratisch ist direkte Demokratie?
Book Subtitle
Eine Wachstumstheorie der Demokratie — Volksinitiativen in Kalifornien
Authors
Series Title
Forschung Politik
Copyright
2005
Publisher
VS Verlag für Sozialwissenschaften
Copyright Holder
VS Verlag für Sozialwissenschaften/GWV Fachverlage GmbH, Wiesbaden
eBook ISBN
978-3-322-80739-7
DOI
10.1007/978-3-322-80739-7
Softcover ISBN
978-3-531-14624-9
Edition Number
1
Number of Pages
306
Number of Illustrations
6 b/w illustrations
Topics