Springer US wird 50

Seit einem halben Jahrhundert hat der Verlag einen Sitz in Nordamerika

Heidelberg | New York, 08. September 2014

Springer Science+Business Media feiert heute in den USA sein fünfzigjähriges Bestehen. Auch wenn die Gründung des Unternehmens schon auf das Jahr 1842 in Berlin zurückgeht, eröffnete Springer erst Mitte des 20. Jahrhunderts eine Zweigniederlassung in den USA, nach Eröffnung des Büros in Heidelberg im Jahre 1946. Die Motivation für die Expansion nach Nordamerika im Jahre 1964 war die gleiche, wie bei den heutigen Aktivitäten von Springer: wissenschaftlicher Fortschritt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg war es für das Management des Springer-Verlags offensichtlich, dass nur durch die Eröffnung einer Zweigstelle in den USA die Wettbewerbsfähigkeit des Verlags in der Welt des wissenschaftlichen Publizierens gesichert werden konnte. Wo früher Deutsch die vorherrschende Sprache in der Wissenschaft gewesen war, hatte nun Englisch dessen Platz eingenommen. Und mit der überwältigenden Anzahl von Wissenschaftlern, die in die Vereinigten Staaten auswanderten, war Springer auf einen Standort auf der anderen Seite des Atlantiks angewiesen.

Am 29. Juli 1964 wurde die offizielle Gründungsurkunde des Springer-Verlags New York unterzeichnet und markiert damit offiziell den ersten Schritt des Verlags in die neue Welt. Schließlich eröffnete das neue Büro am 8. September 1964 seine Türen in der 175 Fifth Avenue im „Flatiron Building“, dem ersten Hochhaus in New York und symbolträchtigen Wahrzeichen der Stadt.

Heute ist Springer US in New York und Philadelphia ansässig und beschäftigt fast 400 Mitarbeiter in allen Bereichen des Unternehmens—von Verkauf und Marketing bis hin zu Editorial und Verwaltung. Ungeachtet der vielen Dinge, die sich in den letzten 50 Jahren geändert haben, wie beispielsweise der Übergang von Print zu digitalen Medien, sind die zentralen Grundsätze des Unternehmens unverändert geblieben.

„Der Springer-Verlag New York wurde aus einer Notwendigkeit für das Unternehmen geboren, aber auch aus einer Verpflichtung den vielen Wissenschaftlern gegenüber, die in diesen Tagen ihre Forschungen in die USA verlagert hatten“, sagt William F. Curtis, Ph.D., President Springer US. „So wie wir heute nach China, Indien, Lateinamerika und anderen Wachstumsregionen für wissenschaftliche Forschungen schauen, so betrachtete die Führung von Springer damals, Mitte des 20. Jahrhunderts, die Vereinigten Staaten. Dieser Pioniergeist des Fortschritts bewegt heute noch jeden Springer-Mitarbeiter bei seiner täglichen Arbeit und ich bin mir sicher, dass dies immer noch der Fall sein wird, wenn Springer US sein hundertjähriges Bestehen in der Wissenschafts-Community feiert.“

Weitere Informationen über die Geschichte von Springer stehen im zweiteiligen Band Der Springer-Verlag: Stationen seiner Geschichte kostenlos online unter SpringerLink zur Verfügung.


Springer Science+Business Media (www.springer.com) ist ein international führender Verlag für hochwertige Inhalte in innovativen Informationsprodukten und Dienstleistungen im Bereich Science, Technology, Medicine. Hauptzielgruppe sind Forscher in Hochschulen und wissenschaftlichen Instituten ebenso wie in Forschungsabteilungen von Unternehmen. Die Verlagsgruppe ist außerdem ein renommierter Anbieter von Fachpublikationen in Europa, insbesondere im deutschsprachigen Raum und den Niederlanden. Diese werden von Ärzten sowie Fachleuten aus dem Gesundheitswesen und der Verkehrserziehung genutzt. Springer brachte 2013 etwa 2.200 englischsprachige Zeitschriften und mehr als 8.400 neue Bücher heraus. Ebenso erscheint im Verlag die weltweit größte eBook-Collection im Bereich Science, Technology, Medicine und das umfangreichste Portfolio an Open Access-Zeitschriften. Springer Science+Business Media erzielte 2013 einen Jahresumsatz von ca. 943 Millionen Euro. Die Gruppe hat weltweit mehr als 8.000 Mitarbeiter.


Foto: Blick auf New York von Springer US | © Springer

Weitere Informationen

Informationen zu Teil 1 und Teil 2 des Bandes
Der Springer-Verlag: Stationen seiner Geschichte

Kontakt

Laura Zimmermann | Springer | Corporate Communications
Tel.: +49 611 7878 394 | laura.zimmermann@springer.com